top

    Augenbrauenkorrektur / Stirnlift

    Als Ausdruck von Höflichkeit, Interesse und Wertschätzung schauen sich Gesprächspartner in die Augen. Die Augen prägen maßgeblich den ersten Eindruck und vermitteln viele Ausdrucksformen wie Freude, Trauer und Überraschung. Wissenschaftliche Studien beweisen, dass Augenkontakt die körperliche Erregung erhöht und die Gehirnaktivität der Beteiligten in Einklang bringt. Die Botschaften der Augen werden unter anderem über die Form und Position der Augenbrauen und die Größe der Augen vermittelt. Lange und dichte Wimpern sowie glatte Haut wirken jugendlich und betörend.

    Die ideale Augenbrauenform und -position variiert zwischen Mann und Frau. Der Abstand vom oberen Rand der Augenbraue zum Haaransatz beträgt durchschnittlich fünf Zentimetern bei Frauen und sechs Zentimetern bei Männern. Bei Frauen beginnen die Augenbrauen oberhalb des inneren Augenwinkels und ragen etwas über den äußeren Augenwinkel hinaus. Die Augenbrauen neigen zu einem kräftigeren mittleren und einem dünnen seitlichen Abschnitt. Seitliche ansteigende Augenbrauen werden bei Frauen als jugendlich und attraktiv wahrgenommen. Bei Männern verlaufen die Augenbrauen flacher und sind seitlich stärker ausgeprägt. Bei Frauen bewegt sich mit zunehmendem Alter der höchste Punkt der Augenbraue nach außen und eine gedachte Linie zwischen beiden Augenwinkeln fällt seitlich ab. Die nachlassende Elastizität der Haut und des Bindegewebes verringert die Augenöffnung um etwa zehn Prozent vom 20. bis zum 60. Lebensjahr.

    Die Form und Position der Augenbrauen sind je nach Alter, Geschlecht und Ethnizität sehr unterschiedlich. Die Schönheitsideale der Augenbrauen werden durch Kultur und aktuelle Modetrends beeinflusst. Ideale allgemeingültige Schönheitsmerkmale gibt es nicht. Jüngere Menschen unter 30 Jahre bevorzugen niedrige und leicht angewinkelte Augenbrauen, während ältere Menschen mehr bogenförmige Augenbrauen bevorzugen. Eine Veränderung der Augenbrauen sollte nicht nur Personenbezogene Merkmale berücksichtigen, sondern auch harmonisch zu angrenzenden Regionen wie z.B. die Stirn, die Augenlider, die Augenwinkel und die Schläfen passen.

    Welche Techniken der Augenbrauenkorrektur bieten wir an?

    Stirnstraffung

    Bei einer Stirnstraffung wird entweder vor dem Haaransatz an der Stirn oder hinter dem Haaransatz das Gewebe gestrafft und überschüssiges Gewebe entfernt. Der Vorteil dieser Technik besteht darin, dass:

    • Zornesfalten und Denkerfalten behoben werden können.

    Diese Technik ist nicht für diese Patienten geeignet mit einem hohen Haaransatz oder mit dünnerem Haar.

    Schlüsselloch Technik zum Anheben der Augenbrauen

    Die Schlüsselloch (endoskopische) Methoden zur Anhebung der Stirn hinterlassen kleinere Narben. Allerdings kann überschüssige Haut nicht entfernt werden. Mit der Schüsselloch Technik können:

    • Die Augenbrauen angehoben werden.
    • Zornesfalten behoben werden.

    Anheben der Augenbrauen bei der Augenlidstraffung

    Der Zugang einer Oberlidstraffung ermöglicht gleichzeitig eine Erhöhung oder Fixierung der Augenbrauen ohne zusätzliche Hautschnitte. Die Technik eignet sich zur:

    • Anhebung der Augenbrauen, und zur
    • Korrektur der Zornesfalten.
    Google Bewertung
    4.8
    Basierend auf 49 Rezensionen
    ×

    Zum Autor

    Frau Dr. Adelana Santos Stahl

    „Unser Ziel ist es, auf der Basis unseres umfangreichen Fachwissens im Bereich der plastischen Chirurgie, eine optimale, diskrete und präzise Behandlung zu bieten. „

    Frau Dr. Adelana Santos Stahl zeichnet eine einzigartige internationale Perspektive mit einem weiblichen Blick auf die plastische Chirurgie aus. Ihr individueller und detaillierter Ansatz ist der Schlüssel zu den schönen und natürlichen Ergebnissen, die sie erzielt. Aufgrund ihrer Ausbildung in Brasilien, einem der größten und bekanntesten Länder für ästhetische und rekonstruktive plastische Chirurgie, versteht sie den Wunsch ihrer Patienten, sich so gut wie möglich zu fühlen und auszusehen.Ihr Medizinstudium sowie Ihre Ausbildung zur Fachärztin für plastische und ästhetische Chirurgie hat Sie in Brasilien absolviert. 2009 hat sie zudem die deutschen Äquivalenzprüfungen für das Medizin-Staatsexamen erfolgreich abgelegt. Zwei Jahre später, im Jahr 2011 hat sie die deutsche und 2012 die EU-Facharztanerkennung (EBOPRAS) für Plastische Chirurgie erhalten.Von 2009 bis 2013 hat sie ihre Kenntnisse in der ästhetischen und rekonstruktiven Gesichtschirurgie bei weltweit renommierten Vertretern der plastischen Chirurgie wie Herrn Professor Gubisch am Marienhospital und Madame Firmin in Paris vertieft.Ein VDÄPC-Fellowship (weiterführendes Stipendium für graduierte Studierende) in der Schweiz, Frankreich und den USA hat Ihre Berufserfahrung weiter sehr bereichert.Dr. Santos Stahl ist in verschiedenen renommierten Fachgesellschaften aktiv. Neben der DGPRÄC und DGBT, ist Sie ebenso Mitglied der Brasilianischen Gesellschaft für Plastische Chirurgie – SBCP.Sie ist darüber hinaus Autorin von mehreren wissenschaftlichen Artikeln und widmet sich zusammen mit ihrem Mann der Forschung und klinischen Studien im Bereich der plastischen Chirurgie.

    Haben Sie Fragen?

    Vielen Dank für deine Nachricht. Sie wurde gesendet.

    There was an error. Please try again later.