Was ist Radiesse®?

Radiesse® ist ein fester und dickflüssiger Gewebefüller. Radiesse® ist seit 2004 in Europa und seit 2006 in den USA zugelassen. Der Gewebefüller wird von der Firma Merz hergestellt. Der Filler besteht zu 30 Prozent aus kleinsten Kalzium-Hydroxylapatit Partikeln (Mikrosphären von 25 bis 45 Mikrometer Durchmesser). Kalzium-Hydroxylapatit setzt sich aus Kalzium und Phosphat zusammen. Es ist ein natürlicher Baustein des menschlichen Körpers und kommt unter anderem im Knochen vor. In den Fertigspritzen ist das Kalzium-Hydroxylapatit in Wasser (circa 25 Prozent), Natrium-Carboxymethylcellulose (9 Prozent) und Glycerin (4 Prozent) gelöst. Der Hautfüller enthält das örtliche Betäubungsmittel Lidocain (0,3 Prozent).

Anwendungsgebiete von Radiesse®

Ein wesentlicher Vorteil von Radiesse® ist, dass es sehr viel Erfahrungswerte seit der Einführung 2004 gibt. Entsprechend gut ist die Wirkung in unterschiedlichen Studien untersucht und belegt. Radiesse® kann aus folgenden Gründen eingesetzt werden:

  • Korrektur von Knochenschwund an den Schläfen
  • Konturierung des Gesichts bei Fettschwund an den Wangen
  • Auffüllen von Hohlwangen
  • Glätten von tiefen Falten
  • Betonen oder Auffüllen der Jochbeine
  • Optimieren der Furchen der Nasen-Wangen-Partie
  • Modellierung des Kieferwinkels
  • Kaschieren von Hängebäckchen
  • Handverjüngung
  • Hilft gegen hervortretende Venen an den Händen
  • Straffende Wirkung bei hängender Haut an den Oberarmen
  • Glättenden Wirkung bei Celullite
  • Verbessern der Hautqualität an Oberarmen oder Bauch
  • Verringern von Schwangerschaftstreifen
  • Verbessern der Hautelastizität am Dekolleté und Hals

Wie lange hält Radiesse®?

Die Eigenschaften der Kalzium-Hydroxylapatit Partikel sorgen für eine langanhaltende und zuverlässige Wirkung.

Wichtige Kennwerte:

  • Wirkdauer (Monaten): 12
  • Elastizitätsmodul (G‘ in Pascal, bei 30°Celsius und 0,7 Hertz): 1407 (Sundaram H., et al., 2013, Plast Reconstr Surg)
  • Viskositätsmodul (G‘ in Pascal, bei 30°Celsius und 0,7 Hertz): 605 (Sundaram H., et al., 2013, Plast Reconstr Surg)
  • Quotient aus Viskosität und Elastizität (Tan Delta-Wert): 0,43

Wie wirkt Radiesse®?

Die Wirkung von Radiesse® beruht auf zwei Effekten:

  • Das Unterspritzen in Knochennähe verhilft zu einem gesünderen Ausdruck durch mehr Volumen. Das Kalzium-Hydroxylapatit korrigiert alters- oder genetischbedingte Veränderungen an den Wangen, Jochbein, Schläfen oder Kinn.
  • Radiesse® erhöht die Spannkraft und die Kollagen Produktion der Haut. Die Unterspritzung hat eine stärkende Wirkung auf dünne Haut (Lapatina NG, et al, 2017, J Drugs Dermatol).

Radiesse® und Hyaluron

Kalzium-Hydroxylapatit kann mit anderen Fillern, wie Hyaluronsäure, mit Botulinumtoxin und mit Poly-L-Milchsäure kombiniert werden. Die Botox Anwendung eine Woche vor der Radiesse® Unterspritzung, verlängert den Behandlungserfolg. Für eine ganzheitliche Behandlung und optimale Ergebnisse ist die zusätzliche Anwendung von Sculptra® sinnvoll. Die Muskelentspannung, der Volumenaufbau und die Hautverjüngung ergänzen sich und sorgen für langfristige und sichtbare Ergebnisse.

Autorenhinweis

Autor: PD Dr. Stéphane Stahl. Es bestehen keine finanziellen Beziehungen zur Pharma- oder Medizinprodukteindustrien, die den o.g. Text beeinflusst haben könnten. Jede Vervielfältigung, auch ausschnittweise, ist nur für den persönlichen Gebrauch erlaubt. Alle auf dieser Internetpräsenz verwendeten Texte sind urheberrechtlich geschützt.

Haben Sie noch Fragen? – Nutzen Sie unser Schnell-Kontaktformular

Ihr Centerplast-Team um PD Dr. Stéphane Stahl und Dr. Adelana Santos Stahl berät Sie gern.

Nach oben
Button Focus Gesundheit Arztsuche Button Estheticon Button Jameda Button Qualitätssiegel myBody Button medipay
Logo Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen Logo The American Society for Aesthetic Plastic Surgery Logo ICOPLAST Logo Sociedade Brasileira de Cirurgia Plástica Logo E.S.P.R.A.S Logo Deutsche Gesellschaft für Handchirurgie Logo Deutsche Gesellschaft für ästhetische Botulinum- und Fillertherapie e.V. Logo Federation of European Societies for Surgery of the Hand