DE| EN| PT| FR

Hohe Wangenknochen als Schönheitsideal

Über Schönheit lässt sich streiten, über Attraktivität jedoch nicht. Eine Übersicht von 1800 wissenschaftlichen Studien zeigt, dass sowohl innerhalb als auch zwischen den Kulturen eine starke Übereinstimmung darüber besteht, wer attraktiv ist und wer nicht (Langlois JH, et al., 2000, Psychol Bull). Die Attraktivität des Gesichtes bestimmt nicht nur den ersten Eindruck von fremden Menschen, sondern auch darüber mit wem wir uns unterhalten, wen wir kennenlernen und wem wir unsere Aufmerksamkeit widmen. Folgenden Merkmale werden allgemein als Attraktiv empfunden:

  • Symmetrie
  • Proportionen, die bei Jugendlichen besonders weit verbreitet sind, und
  • Proportionen, die charakteristisch sind für Mann oder Frau (Perrett D.I., et al., 1988, Nature)

Der Blick eines Menschen fällt bei der Betrachtung eines Gesichtes von der Seite oder im Halbprofil intuitiv zuerst auf die Wangenknochen (Saether L., et al., 2009, Vision Res). Um den Eindruck hoher Wangenknochen zu verstärken werden geläufig Licht-Schatten-Effekte mit Make-up erzeugt. Verhältnismäßigkeiten bestimmen häufig darüber, ob ein Gesichtsmerkmal anziehend ist oder nicht. Bei der Symmetrie wird der Wangenknochen einer Seite in Bezug zur anderen Seite gesetzt. Ein Breitenverhältnis des Unterkiefers im Verhältnis zum Wangenknochen von 75 Prozent wird bei Frauen als besonders attraktiv empfunden (Wu TY, et al., 2020, J Chin Med Assoc). Höhe Wangenknochen im Verhältnis zur unteren Gesichtshälfte sind bei Frauen und Männern attraktiv. Allerdings wirken sich hohe Wangen stärker auf die Attraktivität des Gesichtes von Frauen aus (Woo H.K., 2020, Head Face Med). Ein Verhältnis des Abstandes zwischen den Wangenknochen und dem Kinn und dem Abstand zwischen Augenwinkel und Kinn von 80 Prozent wirkt attraktiv (Kaptein Y.E., et al., 2015, Plast Reconstr Surg Glob Open). Auf der Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse, unterstreicht eine ästhetische Behandlung individuelle Züge, um dem Gesicht zu mehr Ausdruckskraft zu verhelfen. In den Händen von erfahrenen Fachärzten und unter Berücksichtigung harmonischer Proportionen sind 94 Prozent der Patienten mit der Hyaluron Unterspritzung der Wangenknochen zufrieden (Li D, et al., 2017, Plast Reconstr Surg).

Wangenaufbau bei rundem Gesicht?

Pausbacken und ein Doppelkinn verschleiern die Konturen der Wangen. Schöne Wangen kommen durch einen sanft geschwungenen Übergang von den Wangenknochen zum Unterkiefer zustande. Am besten kommt die geschwungene Kontur in der Ansicht im Halbprofil zur Geltung. Die S-Kurve jugendlicher hoher Wangen wird im amerikanischen Sprachgebrauch als „ogee curve“ bezeichnet. Es gibt verschiedene Ansätze, um die Ausdrucksstärke eines runden Gesicht zu unterstreichen. Eine Hyaluronsäure Behandlung kann den seitlichen Wangenknochen und dem Kinn zu mehr Geltung verhelfen. Die Unterspritzung eines Muskelrelaxans in den Kaumuskel verhilft zum einem schlankeren Gesicht. Darüber hinaus können die Augenbrauen mit einem Muskelrelaxans leicht angehoben werden. Ein Doppelkinn oder Hängebäckchen können mit einer Fettwegspritze korrigiert werden.

Wie verändert sich das Gesicht im Alter

Altersbedingte Veränderungen des Gesichts nehmen ab dem dreißigsten Lebensjahr zu. Genetische Veranlagung und Lebensgewohnheiten, wie das Zigarettenrauchen und häufige Sonnenbäder können diese Vorgänge beschleunigen. Zwischen dem fünfundzwanzigsten und dem fünfundvierzigsten Lebensjahr tritt bei Frauen ein Knochenschwund auf, der auch die Wangenknochen betrifft. Die altersbedingte Erschlaffung des Bindegewebes führt zu einem Abrutschen der Fettpolster der Wangen. Das Fettgewebe bildet sich zurück. Die Wangen wirken eingefallen. Die Gesichtsmuskeln werden gedehnt und der Bewegungsumfang der Muskeln nimmt mit dem Alter ab. Die Veränderungen der Haut führt zu einer Erschlaffung und Faltenbildung. All diese Veränderungen bewirken die Ausbildung von Falten zwischen Nase und Mundwinkeln (Nasolabialfalten) und von Falten zwischen Mundwinkel und Unterkiefer (Marionettenfalten) sowie von Augenringen. Der Gesichtsausdruck kann müde oder traurig wirken, obwohl die Betroffenen sich weder müde noch traurig fühlen. Das Ziel der Hyaluronsäure Behandlung ist es, den Gesichtsausdruck wieder mit dem Gemütszustand in Einklang zu bringen. Hierfür ist eine ganzheitliche Behandlung der erschlafften Konturen sinnvoll.

Was ist das Liquid-Lift?

Untersuchungen zeigen, dass im Alter vor allem die tiefen Fettpolster des Gesichts an Volumen verlieren (Rohrich RJ, et al., 2008, Plast Reconstr Surg.). Folglich sinken die Haut und das oberflächliche Gewebe ab. An bestimmten Stellen ist die Haut an Gesichtsmuskeln oder dem Knochen verankert und kann daher kaum absinken. Wenn im Alter das umliegende Gewebe erschlafft, bilden sich an den Befestigungsstellen bevorzugt Furchen. Wangenfurchen („mid-cheek crease“) entstehen an einer bindegewebigen Verankerung zwischen Haut und Wangenknochen („zygomatic cutaneous ligament“). Augenringe bilden sich an der Ansatzstelle eines Bandes zwischen Haut und Augenhöhlenrand („orbicularis retaining ligament“, „orbitomalar ligament“, „arcus marginalis“). An der Nasolabialfalte ist die Haut mit mehreren Muskeln des Mundes verbunden. Bei einer Hyaluronsäure Behandlung wird das verloren gegangene Volumen der Wangen ersetzt. Die Wiederherstellung des Volumens verleiht den Wangen schönere Konturen. Eine punktgenaue Unterspritzung ober- oder unterhalb der Gesichtsmuskeln kann die Kraftübertragung der Muskeln verbessern. Die Unterspritzung stellt harmonische jugendliche Konturen wieder her und verbessert die natürliche Ausdruckskraft des Gesichts. Der Volumenaufbau erzeugt einen gewissen Straffungseffekt in dem die Falten zwischen Nasenflügel und Mundwinkel (Nasolabialfalten) abgemildert werden. Die Unterspritzung einer relativ geringen Menge Hyaluronsäure führt bereits zu einem Lifting-Effekt mit Korrektur der Augenringe und Abmilderung der Nasolabialfalte sowie der Hängebäckchen. Die Ergebnisse sind sofort sichtbar. Dennoch sind Filler-Behandlungen nicht mit einer Gesichtsstraffung zu vergleichen. Ein Wangenaufbau mit Hyaluronsäure kann das Gesicht deutlich verjüngen und die Notwendigkeit einer Operation hinauszögern. Bei deutlich erschlaffter Haut ist eine Gesichtsstraffung zur Verjüngung der unteren Gesichtshälfte deutlich wirkungsvoller. Für ein natürliches und zufriedenstellendes Liquid-Lift muss die Behandlung angemessen und ganzheitlich sein. Die Verhältnismäßigkeit zu anderen Gesichtsregionen wie den Schläfen, der Stirn oder den Wangenkonturen sollte bei der Hyaluronsäure Unterspritzung bewahrt bleiben.

Wie erfolgt die Unterspritzung der Wangen?

Unser Ziel ist es, die Gesichtszüge zu unterstreichen, die ihr Gesicht eine individuelle Note von Schönheit oder Besonderheit verleihen. Merkmale, die unattraktiv wirken, können durch eine Hyaluronsäure Behandlung abgemildert werden. Für ein ausbalanciertes Ergebnis werden Ihre Gesichtskonturen untersucht und ein auf Sie zugeschnittener Behandlungsplan entworfen. Viele Patienten wünschen unmittelbar im Anschluss in das Aufklärungsgespräch eine Unterspritzung. Nachdem alle Ihre Fragen beantwortet wurden, wird zu Ihrem Komfort zunächst eine Betäubungscreme aufgetragen. Die Haut wird dann gründlich mit Alkohol gereinigt und desinfiziert. In der Nähe des Wangenknochens wird eine konzentrierte Hyaluronsäure infiltriert. Etwas geschmeidigere Filler eignen sich besser für den Aufbau oberflächlicher Fettpolster. So wird eine harmonischere Verteilung der Hyaluronsäure und eine Verbesserung des Feuchtigkeitsgehalts und der Oberflächenstruktur erreicht. Die oberflächliche Unterspritzung stimuliert die Bindegewebszellen (Fibroblasten), und erhöht die Bildung von Elastin und Kollagen im Gewebe. Mit Kühlpads können Sie gleich nach der Unterspritzung einer Schwellung oder Rötung vorbeugen. Im Anschluss an die Behandlung bekommen Sie einen Filler-Pass ausgehändigt, in dem der Handelsname und die Chargen-Nummer der Hyaluronsäure dokumentiert sind. Um ein optimales Ergebnis zu sichern, geben wir Ihnen ein Paar Verhaltensempfehlungen. Sie bekommen eine Rufnummer ausgehändigt, damit Sie im Zweifelsfall Ihre Ärztin jeder Zeit erreichen können. Wir bieten unseren Patienten etwa zwei Wochen nach der Unterspritzung einen Termin an, um uns von Ihrer Zufriedenheit zu überzeugen.

Wie viel Hyaluron für den Wangenaufbau?

Ein harmonisches und natürliches Ergebnis ist unsere Priorität. Die Frage wie viel Volumen für den Wangenaufbau notwendig ist, ist daher abhängig von dem Volumen, das erforderlich ist, damit die Wange, die Kieferkontur, die Lippen und die Stirn ausbalanciert und attraktiv wirken. Die Verwendung eines immer gleichen Volumens an immer der gleichen Stelle führt zu stereotypen Gesichtern und erfüllt nicht unsere Ansprüche. Bei der Behandlung der Wangen werden Konturen wiederhergestellt, die durch den Schwund des Fettgewebes verloren gegangen sind. Diese Veränderungen sind alters- und geschlechtsabhängig. Die Menge des Produkts, die Stelle und die Tiefe der Injektion müssen auf der Grundlage fundierter Kenntnisse der Anatomie sorgfältig bestimmt werden. Vor jeder Behandlung ist es unerlässlich, die Konturen und die Mimik zu untersuchen. Ein guter Zusammenhalt (Kohäsivität) des Gels ist wichtig, damit die Hyaluronsäure nicht unter dem Einfluss der Gesichtsmuskeln verrutscht. Filler mit einem hohen Elastizitätsmodul, also etwas festere Gele, eignen sich sehr gut zum Auffüllen der Wangenknochen. Für eine oberflächliche Behandlung werden flüssigere Gele verwendet. Je nach Befund sind 2 bis 4 Milliliter Hyaluronsäure für eine 3-dimensionale Konturierung erforderlich. Für ein optimales Ergebnis ist nicht nur die Menge und die Qualität der Hyaluronsäure wichtig. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Arzt in der Auswahl und der Anwendung der Behandlungstechniken routiniert ist.

Autorenhinweis

Autor: PD Dr. Stéphane Stahl. Es bestehen keine finanziellen Beziehungen zur Pharma- oder Medizinprodukteindustrien, die den o.g. Text beeinflusst haben könnten. Jede Vervielfältigung, auch ausschnittweise, ist nur für den persönlichen Gebrauch erlaubt. Alle auf dieser Internetpräsenz verwendeten Texte sind urheberrechtlich geschützt.

Haben Sie noch Fragen? – Nutzen Sie unser Schnell-Kontaktformular

Ihr Centerplast-Team um PD Dr. Stéphane Stahl und Dr. Adelana Santos Stahl berät Sie gern.

Nach oben
Logo Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen Logo The American Society for Aesthetic Plastic Surgery Logo ICOPLAST Logo Sociedade Brasileira de Cirurgia Plástica Logo E.S.P.R.A.S Logo Deutsche Gesellschaft für Handchirurgie Logo Deutsche Gesellschaft für ästhetische Botulinum- und Fillertherapie e.V. Logo Federation of European Societies for Surgery of the Hand