top

Inhaltsverzeichnis

    Hohe Wangenknochen als Schönheitsideal

    Über Schönheit lässt sich streiten, über Attraktivität jedoch nicht. Eine Übersicht von 1800 wissenschaftlichen Studien zeigt, dass sowohl innerhalb als auch zwischen den Kulturen eine starke Übereinstimmung darüber besteht, wer attraktiv ist und wer nicht [1]. Die Attraktivität des Gesichtes bestimmt nicht nur den ersten Eindruck von fremden Menschen, sondern auch darüber mit wem wir uns unterhalten, wen wir kennenlernen und wem wir unsere Aufmerksamkeit widmen. Folgenden Merkmale werden allgemein als attraktiv empfunden:

    • Symmetrie
    • Proportionen, die bei Jugendlichen besonders weit verbreitet sind, und
    • Proportionen, die charakteristisch sind für Mann oder Frau [2]

    Der Blick eines Menschen fällt bei der Betrachtung eines Gesichts von der Seite oder im Halbprofil intuitiv zuerst auf die Wangenknochen [3]. Um den Eindruck hoher Wangenknochen zu verstärken werden geläufig Licht-Schatten-Effekte mit Make-up erzeugt. Verhältnismäßigkeiten bestimmen häufig darüber, ob ein Gesichtsmerkmal anziehend ist oder nicht. Bei der Symmetrie wird der Wangenknochen einer Seite in Bezug zur anderen Seite gesetzt. Ein Breitenverhältnis des Unterkiefers im Verhältnis zum Wangenknochen von 75 Prozent wird bei Frauen als besonders attraktiv empfunden [4]. Hohe, markante Wangenknochen im Verhältnis zur unteren Gesichtshälfte gelten bei Frauen und Männern als attraktiv. Allerdings wirken sich hohe Wangen stärker auf die Attraktivität des Gesichtes von Frauen aus [5]. Ein Verhältnis des Abstandes zwischen den Wangenknochen und dem Kinn und dem Abstand zwischen Augenwinkel und Kinn von 80 Prozent wirkt attraktiv [6]. Auf der Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse unterstreicht eine ästhetische Behandlung individuelle Züge, um dem Gesicht zu mehr Ausdruckskraft zu verhelfen. In den Händen von erfahrenen Fachärzten und unter Berücksichtigung harmonischer Proportionen sind 94 Prozent der Patienten mit der Hyaluron Unterspritzung der Wangenknochen zufrieden [7].

    Wangenaufbau bei rundem Gesicht?

    Pausbacken und ein Doppelkinn verschleiern die Konturen der Wangen. Schöne Wangen kommen durch einen sanft geschwungenen Übergang von den Wangenknochen zum Unterkiefer zustande und verleihen dem Gesicht ein jugendliches Aussehen. Am besten kommt die geschwungene Kontur in der Ansicht im Halbprofil zur Geltung. Die S-Kurve jugendlicher hoher Wangen wird im amerikanischen Sprachgebrauch als „ogee curve“ bezeichnet. Es gibt verschiedene Ansätze, um die Ausdrucksstärke eines runden Gesichts zu unterstreichen und den Wunsch definierter, frischer und jugendlicher Gesichtskonturen zu verwirklichen. Eine Hyaluronsäure Behandlung kann den seitlichen Wangenknochen und dem Kinn zu mehr Geltung verhelfen und die Haut straffen. Dabei wird das Aussehen entsprechend dem Wunsch verbessert und die natürliche Mimik beibehalten. Die Unterspritzung eines muskelentspannenden Mittels in den Kaumuskel verhilft zusätzlich zu einer schlankeren Form. Die Kombination ermöglicht es, das gewünschte Ergebnis des Wangenaufbaus im gesamten Gesicht zu harmonisieren. Darüber hinaus können die Augenbrauen mit einer muskelentspannenden substanz leicht angehoben werden. Eine Fettwegspritze vermag es, ein Doppelkinn oder Hängebäckchen zu korrigieren.

    Wie verändert sich das Gesicht im Alter

    Altersbedingte Veränderungen des Gesichts wie auch die sogenannten Hohlwangen nehmen ab dem dreißigsten Lebensjahr zu. Genetische Veranlagung und Lebensgewohnheiten, wie das Zigarettenrauchen und häufige Sonnenbäder (UV-Strahlung) können diese Vorgänge beschleunigen und den Volumenverlust erhöhen. Mit einem starken Gewichtsverlust hängt es hingegen weniger zusammen. Mit zunehmendem Alter, genauer gesagt zwischen dem fünfundzwanzigsten und dem fünfundvierzigsten Lebensjahr, tritt bei Frauen ein Knochenschwund auf, der auch die Wangenknochen betrifft. Die hohlen Wangen entstehen zudem durch die altersbedingte Erschlaffung des Bindegewebes: Die Fettpolster der Wangen rutschen ab. Das Fettgewebe bildet sich zurück, wodurch sich die eingefallenen Wangen noch stärker manifestieren. Die Gesichtsmuskeln werden gedehnt und der Bewegungsumfang der Muskeln nimmt mit dem Alter ab.  Die Veränderung der Haut führt zu einer Erschlaffung und Faltenbildung.

    All diese Veränderungen bewirken die Ausbildung von Falten zwischen Nase und Mundwinkeln (Nasolabialfalten) und von Falten zwischen Mundwinkel und Unterkiefer (Marionettenfalten) sowie von Augenringen. Der Gesichtsausdruck kann müde oder traurig wirken, obwohl die Betroffenen sich weder erschöpft noch traurig fühlen. Das Ziel der Hyaluronsäure Behandlung ist es, den Gesichtsausdruck wieder mit dem Gemütszustand in Einklang zu bringen. Hierfür ist eine ganzheitliche Behandlung der erschlafften Konturen mit diesem Wirkstoff sinnvoll.

    Was ist das Liquid-Lift?

    Untersuchungen zeigen, dass im Alter vor allem die tiefen Fettpolster des Gesichts an Volumen verlieren [8]. Folglich sinken die Haut und das oberflächliche Gewebe ab. An bestimmten Stellen ist die Haut an Gesichtsmuskeln oder dem Knochen verankert und kann aus diesem Grund kaum absinken. Wenn im Alter das umliegende Gewebe erschlafft, bilden sich an den Befestigungsstellen bevorzugt Furchen. Wangenfurchen („mid-cheek crease“) entstehen an einer bindegewebigen Verankerung zwischen Haut und Wangenknochen („zygomatic cutaneous ligament“). Augenringe bilden sich an der Ansatzstelle eines Bandes zwischen Haut und Augenhöhlenrand („orbitomalar ligament“, „orbicularis retaining ligament“, „arcus marginalis“). An der Nasolabialfalte ist die Haut mit mehreren Muskeln des Mundes verbunden. Bei einer Hyaluronsäure Behandlung wird das verlorengegangene Volumen der eingefallenen Wangen ersetzt. Die Wiederherstellung des Volumens verleiht den Wangen schönere Konturen. Eine punktgenaue Unterspritzung ober- oder unterhalb der Gesichtsmuskeln kann die Kraftübertragung der Muskeln verbessern. Die Unterspritzung stellt harmonische jugendliche Konturen wieder her und verbessert die natürliche Ausdruckskraft des Gesichts. Der Volumenaufbau erzeugt einen gewissen Straffungseffekt in dem die Falten zwischen Nasenflügel und Mundwinkel (Nasolabialfalten) abgemildert werden. Die Unterspritzung einer relativ geringen Menge Hyaluronsäure führt bereits zu einem Lifting-Effekt mit Korrektur der Augenringe und Abmilderung der Nasolabialfalte sowie der Hängebäckchen. Die Ergebnisse sind sofort sichtbar. Dennoch sind Filler-Behandlungen nicht mit einer Gesichtsstraffung zu vergleichen. Ein Wangenaufbau mit Hyaluronsäure kann das Gesicht deutlich verjüngen und die Notwendigkeit einer Operation hinauszögern. Bei deutlich erschlaffter Haut ist eine Gesichtsstraffung zur Verjüngung der unteren Gesichtshälfte deutlich wirkungsvoller. Für ein natürliches und zufriedenstellendes Liquid-Lift muss die Behandlung angemessen und ganzheitlich sein. Die Verhältnismäßigkeit zu anderen Gesichtsregionen wie den Schläfen, der Stirn oder den Wangenkonturen sollte bei der Hyaluronsäure Unterspritzung bewahrt bleiben.

    Wie erfolgt die Unterspritzung der Wangen?

    Unser Ziel ist es, die Gesichtszüge zu unterstreichen, die Ihrem Gesicht eine individuelle Note von Schönheit oder Besonderheit verleihen. Merkmale, die unattraktiv wirken, wie eingefallene Wangen, können durch eine Hyaluronsäure Behandlung abgemildert werden. Für ein ausbalanciertes Ergebnis werden Ihre Gesichtskonturen untersucht und ein auf Sie zugeschnittener Behandlungsplan entworfen. Viele Patienten wünschen unmittelbar im Anschluss an das Aufklärungsgespräch eine Unterspritzung. Nachdem alle Ihre Fragen beantwortet wurden, wird zu Ihrem Komfort zunächst eine Betäubungscreme aufgetragen. Die Haut wird dann gründlich mit Alkohol gereinigt und desinfiziert. In der Nähe des Wangenknochens wird eine konzentrierte Hyaluronsäure infiltriert. Etwas geschmeidigere Filler eignen sich besser für den Aufbau oberflächlicher Fettpolster. So wird eine harmonischere Verteilung der Hyaluronsäure und eine Verbesserung des Feuchtigkeitsgehalts und der Oberflächenstruktur erreicht. Die oberflächliche Unterspritzung stimuliert die Bindegewebszellen (Fibroblasten), und erhöht die Bildung von Elastin und Kollagen im Gewebe. Mit Kühlpads können Sie gleich nach der Unterspritzung einer Schwellung oder Rötung vorbeugen. Im Anschluss an die Behandlung bekommen Sie einen Filler-Pass ausgehändigt, in dem der Handelsname und die Chargen-Nummer der Hyaluronsäure dokumentiert sind. Um ein optimales Ergebnis zu sichern, geben wir Ihnen ein Paar Verhaltensempfehlungen. Sie bekommen eine Rufnummer ausgehändigt, damit Sie im Zweifelsfall Ihre Ärztin jeder Zeit erreichen können. Wir bieten unseren Patienten etwa zwei Wochen nach der Unterspritzung einen Termin an, um uns von Ihrer Zufriedenheit zu überzeugen.

    Wie viel Hyaluron für den Wangenaufbau?

    Ein harmonisches und natürliches Ergebnis ist unsere Priorität. Die Frage, wie groß die Menge des Präparats sein muss, um die eingefallenen Wangen durch eine Wangenunterspritzung optimal abzumildern, ist individuell unterschiedlich. Hierzu muss der Facharzt und Experte der ästhetischen Medizin genau untersuchen, welches Volumen erforderlich ist, um die Wangen, die Kieferkontur (Jawline), die Lippen und die Stirn ausbalanciert, also untereinander harmonisch und im Gesamtbild attraktiv aussehen zu lassen. Die Verwendung eines immer gleichen Volumens an immer der gleichen Stelle führt zu stereotypen Gesichtern und erfüllt weder die hohen Ansprüche unserer Patienten noch die unserer Praxis. Bei der Behandlung der Wangen werden Konturen wiederhergestellt, die durch den Schwund des Fettgewebes verlorengegangen sind. Diese Veränderungen sind alters- und geschlechtsabhängig. Die Menge des Produkts, die Stelle und die Tiefe der Injektion müssen auf der Grundlage fundierter Kenntnisse der Anatomie sorgfältig bestimmt werden. Vor jeder Behandlung ist es unerlässlich, die Konturen und die Mimik zu untersuchen. Ein guter Zusammenhalt (Kohäsivität) des Gels ist wichtig, damit die Hyaluronsäure nicht unter dem Einfluss der Gesichtsmuskeln verrutscht. Filler mit einem hohen Elastizitätsmodul, also etwas festere Gele, eignen sich sehr gut zum Auffüllen der Wangenknochen. Für eine oberflächliche Behandlung werden flüssigere Gele verwendet. Je nach Befund sind 2 bis 4 Milliliter Hyaluronsäure für eine 3-dimensionale Konturierung erforderlich. Für ein optimales Ergebnis ist nicht nur die Menge und die Qualität der Hyaluronsäure wichtig. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Arzt in der Auswahl und der Anwendung der Behandlungstechniken routiniert ist. Die Kombination aus Erfahrung und diesen spezifischen Kenntnissen in Bezug auf die Anatomie und die geeigneten Maßnahmen mit der geeignetsten Menge und Technik des Wangenaufbaus mit Hyaluronsäure weist nur ein ästhetisch-plastischer Chirurg auf.

    Wangenaufbau bei Männern

    Die Kontur und die Fülle der Wangen weisen besondere, kennzeichnende Unterschiede bei Mann und Frau auf. Bei Männern sind die Wangen, insbesondere der Stirnfortsatz und der Schläfenbeinfortsatz des Wangenknochens kräftiger [9]. Eine markante Kinn- und Kieferkontur, ausgeprägte Wangenknochen und schmale Wangen entwickeln sich unter dem Einfluss männlicher Hormone zwischen dem 12. und 15. Lebensjahr [10]. Bei Männern sind die Wangen im mittleren Bereich weniger ausladend als bei Frauen [11]. Männliche Gesichtszüge werden häufig mit Dominanz und sozialer Kompetenz in Zusammenhang gebracht [12]. Tatsächlich gibt es Hinweise, dass Personen mit sehr männlichen Gesichtszügen mehr Muskelkraft haben [13]. Es erstaunt daher nicht, dass Frauen Männer mit ausgeprägten Wangenknochen attraktiver bewerten [14].

    Die Wange ist ein häufiger Problembereich bei Männern. Anlagebedingt kann der Jochbogen im Verhältnis zur Kiefer-Kinnlinie oder den Augenbrauen konturlos sein, wodurch auch Männer mit dem Problem eingefallener Wangen zu kämpfen haben. Bei Männern bauen sich die Gesichtsknochen zwischen dem fünfundvierzigsten und dem fünfundsechzigsten Lebensjahr ab. Ein Bart kann zwar die Kinn-Kieferkontur verdecken, der Umriss der Wangen wird hingegen durch eine Bartfrisur eher betont. Eine Wangenunterspritzung kann zur Betonung männlicher Gesichtszüge oder zum Aufbau jugendlicher Wangen eingesetzt werden. Eine Überkorrektur, insbesondere das Spritzen von zu viel Volumen im mittleren Bereich führt zu vollen Wangen und lässt ein Gesicht feminin erscheinen. Es ist daher ratsam, sich an einen erfahrenen Arzt zu wenden, um die Wangenkonturen präzise zu schärfen.

    Wie lange hält der Wangenaufbau mit Hyaluron?

    Der Effekt einer Wangenunterspritzung tritt sofort ein und ist somit sehr schnell sichtbar. Die Wirkung bleibt über ein Jahr bestehen. Nach 6 Monaten sind 90 Prozent der Patienten mit dem Ergebnis einer Wangenunterspritzung zufrieden [15]. Studien belegen, dass über 70 Prozent der Patienten mit dem Ergebnis nach einem Jahr noch zufrieden sind [16]. Nach unserer langjährigen Erfahrung ist bei einer weiteren Behandlung im Rahmen (Nachunterspritzung) auch nach 18 Monaten weniger Hyaluronsäure erforderlich als bei der Erstbehandlung. Selbstverständlich hängt dies vom persönlichen Stoffwechsel ab. Für ein dauerhaftes Ergebnis empfehlen wir Ihnen eine Mikrofett Unterspritzung. Das Eigenfett gilt als permanenter Filler. Da bei der sogenannten Lipofilling Methode die körpereigene Substanz verwendet wird, die zum Beispiel vom Bauch abgesaugt wird, ist eine allergische Reaktion ausgeschlossen. Mehr über die zahlreichen positiven Effekte dieses Verfahrens mit körpereigenem Material erfahren Sie auf der Seite zum Lipofilling.

    Risiken bei einer Unterspritzung der Wangen

    Keine Behandlung ist vollkommen ohne Risiken. Die Risiken eines Wangenaufbaus mit Hyaluronsäure sind in der Regel jedoch gering und die leichten möglichen Nebenwirkungen nur vorrübergehend. Eine gewisse Schwellung und eine minimale Hautrötung können auch bei der Verwendung sehr feiner Nadeln auftreten. Eine sanfte Kühlung trägt dazu bei, dass eine Schwellung gar nicht erst auftritt, oder nach kurzer Zeit, genauer gesagt innerhalb weniger Stunden, wieder abklingt. Allergische Reaktionen und Entzündungen gehören zu den sehr unwahrscheinlichen Risiken. Leider lässt sich nie ganz auszuschließen, dass bei der Unterspritzung ein kleines Gefäß verletzt wird. Selten kann dabei Hyaluronsäure in die Blutstrombahn gelangen. Noch seltener ist es, dass die Hyaluronsäure dabei den Blutfluss unterbricht und die Durchblutung der Haut gefährdet, sodass sich kleine Blutergüsse bilden. Die erfahrenen Ärzte der CenterPlast sind selbstverständlich auf seltene Vorkommnisse vorbereitet. Durch frühzeitiges Erkennen und die sofortige Einleitung der notwendigen Maßnahmen sind solche Komplikationen beherrschbar [17]. Die häufigste unerwünschten Wirkung einer Hyaluronsäure Unterspritzung der Wangen sind unbefriedigende Ergebnisse, insbesondere wenn die notwendige Erfahrung und Qualifikation des Anwenders nicht vorhanden ist. Die Unterspritzung durch nicht qualifizierte Behandler ohne die Genehmigung zur ärztlichen Berufsausübung und ohne genaue Kenntnisse der Anatomie ist gefährlich. Mehr Information zu den Allgemeinen Risiken und Nebenwirkungen finden Sie auf der Seite „Filler – Alles was man wissen muss“.

    Hyaluronsäure oder Fadenlifting?

    Die Wangen verlieren bereits zwischen dem 30. und 40. Lebensjahr an Volumen [18]. Die Veränderungen sind sowohl auf den Knochenumbau als auch auf einen Schwund des Fettgewebes und einen Verlust der Hautspannkraft zurückzuführen. Durch das Absinken des Gewebes entwickeln sich Falten zwischen der Nase und den Mundwinkeln. Mit Hyaluronsäure wird das Volumen der Wangen ohne chirurgischen Eingriff wiederhergestellt. In der Folge hebt sich die Haut und die Nasolabialfalte verstreicht. Diese Technik wird daher auch Liquid Facelift genannt und wurde von dem brasilianischen plastischen Chirurgen von Maracio de Maio 2010 beschrieben. Das Fadenlifting wirkt der Schwerkraft entgegen und bringt die Fettpolster wieder an ihre ursprüngliche Stelle. Soweit die Theorie, doch welche Behandlung ist wirksamer? Eine vergleichende Untersuchung deutet darauf hin, dass beide Behandlungen sehr sicher sind aber die Zufriedenheit der Patienten nach einer Filler Behandlung größer ist [19]. Die Zufriedenheit ist bei einer Kombination von Fillern und resorbierbaren Fäden besonders hoch [20].

    Filler oder Eigenfett für den Wangenaufbau?

    Für eine Wangenunterspritzung eingefallener Wangen können prinzipiell zwei Gewebefüller zum Einsatz kommen: Hyaluronsäure und Eigenfett. Tatsächlich gibt es Studien, die die Methoden vergleichen. Hierbei kommen sie zu dem Schluss, dass beide Methoden sicher sind, und dass nach einer Eigenfett Unterspritzung nach einem Jahr mehr Volumen erhalten bleibt [21]. Die Eigenfett Behandlung, bringt viele Vorteile mit sich. Dies gilt auch für andere Regionen des Gesichts wie z.B. um die Augen oder an den Lippen. Auch eine Brustvergrößerung mit Eigenfett verspricht ausgezeichnete, sehr zufriedenstellende und v.a. natürliche und dauerhafte Ergebnisse. Eine Eigenfett Behandlung kann grundsätzlich bei gesunden Patienten, unabhängig vom Körpergewicht, jederzeit durchgeführt werden. Das Fettgewebe kann am Bauch, an den Hüften, den Oberschenkelinnenseiten oder den Knien abgesaugt werden. Die Fettzellen werden anschließend in einem Trennverfahren aufbereitet, gefiltert und an der gewünschten Stelle unterspritzt. Wie bei allen Verfahren, in denen mit lebenden Zellen gearbeitet wird, hat auch die Eigenfettbehandlung eine gewisse Verlustrate. Ein gewisser Prozentsatz an Zellen kann während der Entnahme und der Aufbereitung absterben oder während der Heilung vom Körper abgebaut werden. Dieser Prozentsatz variiert je nach Alter, Gesundheitszustand und Lebensgewohnheiten des Patienten sowie der Verhaltensmaßnahmen nach der Unterspritzung. Wir haben die Techniken der Entnahme, der Aufbereitung und der Unterspritzung der Zellen optimiert, damit etwa 70 Prozent der Zellen dauerhaft anwachsen. Im Vergleich zur Hyaluronsäure eignet sich das Eigenfett zum Ausgleich eins größeren Volumens, zum Beispiel zur gleichzeitigen Behandlung der Kinn-Kieferkontur, der Unterlider, der Lippen, der Nase, der Stirn, der Schläfen und der Ohrläppchen. Darüber hinaus verbessert die Eigenfettbehandlung die Hautqualität [22].

    Gibt es eine OP zum Wangenaufbau?

    Zum Wangenaufbau eignet sich eine Eigenfettbehandlung oder eine Hyaluronsäure Unterspritzung. Wenn die Wangen besonders stark eingefallen sind, also zusätzlich eine deutliche Erschlaffung des Bindegewebes und der Haut vorliegt, sollte eine Mittelgesichtsstraffung erwogen werden. Diese auch Wangenkorrektur genannte kleine Operation dient der Behandlung von Tränensäcken, Augenringen oder der Bekämpfung einer Schwellung über dem Jochbein („festoons„, „malar mounds„, „malar bags“). Tränensäcke entwickeln sich oberhalb des Knochenrandes der Augenhöhle durch Erschlaffung des Bindegewebsbands. Augenringe bilden sich unterhalb des Knochenrandes der Augenhöhle durch Erschlaffung der Haut und Schwund des Fettgewebes („tear trough“). Mehr zu dieser Technik und den genauen Behandlungsdetails erfahren Sie auf unserer Seite Wangenkorrektur.

    Wangenaufbau mit Hyaluronpen

    Ein Hyaluronpen ist eine Vorrichtung, die mit hohem Druck (0,5 Bar bis 17 Bar) eine Flüssigkeit durch die Haut spritzt. Der Flüssigkeitsstrahl kann durch unterschiedliche Mechanismen erzeugt werden:

    • Federbetriebene Injektoren, wie zum Beispiel der Dermojet von AKRA aus Frankreich.
    • Pneumatische Injektionsgeräte die von einem Luftkompressor angetrieben werden, wie zum Beispiel EnerJet von PerfAction Technologies, Israel oder Med-Jet von Medical International Technologies, Canada.

    Die Vorteile einer Unterspritzung mit einer Hochdruckpistole sind:

    • Der kleine Durchmesser des Strahls von weniger als 0,2 Millimeter.
    • Die hohe Geschwindigkeit der Unterspritzung von etwa 30 Millisekunden [23].

    Die Nachteile einer Hochdruckpistole sind:

    • Es können nur sehr flüssige Substanzen unterspritzt werden.
    • Ein Volumen von maximal 0,3 Milliliter kann pro Injektion verabreicht werden.
    • Nur eine oberflächliche Eindringtiefe ist möglich.

    Unmittelbar nach dem Durchdringen der Haut wird der Flüssigkeitsstrahl in feine Tröpfchen zerlegt und verteilt sich ungezielt im Gewebe. Hyaluronpens sind nicht so harmlos wie der Name vermuten lässt. Erfahrene plastische Chirurgen kennen das Verteilungsmuster von Flüssigkeiten im Gewebe, da Verletzungen durch Hochdruckspritzpistolen seltene, aber gefährliche Verletzungen sind. Für die Behandlung der Wangen sind Hyaluronpens gänzlich ungeeignet, da größere Mengen festerer Hyaluronsäure, tief und gezielt durch einen Facharzt in das Gewebe gespritzt werden müssen. Dennoch sind Hyaluronpens weit verbreitet, weil die Anwendung, anders als bei Hyaluronsäure-Spritzen, bisher nicht gesetzlich reguliert ist. Eine ästhetische Behandlung ist eine medizinische Behandlung. Wir empfehlen Ihnen daher, sich Ärzten anzuvertrauen, die über ein umfassendes Wissen der Anatomie, der Hygiene und der Pharmakologie verfügen. Achten sie darauf, dass es stets erfahrene Experten der ästhetischen und plastischen Chirurgie sind.

    Wie läuft eine Wangenunterspritzung ab?

    Es handelt sich um eine minimal-invasive Behandlung. Zu Beginn der Hyaluron Behandlung wird das Gesicht gründlich desinfiziert. Anschließend wird eine Creme zur lokalen Betäubung aufgebracht, damit keine Schmerzen verspürt werden, wenn nachher die hochwertige Hyaluronsäure vorsichtig und präzise vom Facharzt der ästhetischen Chirurgie injiziert wird. Zudem bietet CenterPlast weitere Möglichkeiten, damit Sie sich während der Hyaluronsäure-Injektion vollkommen wohl fühlen und entspannen. Auf unserer Seite Filler – alles was man wissen muss finden Sie alle wichtigen Informationen zum Ablauf einer Hyaluronsäure Behandlung. Dort werden auch weitere häufige Fragen zum Thema Faltenunterspritzung, den unterschiedlichen Produkten, Hyaluronsäure als Medikament und Anti-Aging Mittel beantwortet. Um persönlich vom behandelnden Arzt beraten zu werden und einen möglichen Behandlungsablauf in Ihrem individuellen Fall in Erfahrung zu bringen, sollten Sie einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren. Dies ist ein wichtiger Bestandteil, wenn es um das Thema Wangenunterspritzung geht. Im Rahmen einer entsprechenden Untersuchung werden die genauen Voraussetzungen (persönliche Voraussetzungen) und die individuellen Risiken geprüft sowie der genaue Umfang der Behandlung besprochen. Eine umfassende Voruntersuchung ist für die Patienten stets unumgänglich.

    Was sind die Kosten für den Wangenaufbau mit Filler?

    Vor dem Wangenaufbau mit Filler ist eine Untersuchung sowie die Aufklärung & Erstellung eines Behandlungsplans unerlässlich. Wenn Sie jedoch im Vorfeld den preislichen Rahmen wissen wollen, nutzen Sie hierfür einfach unseren Preisrechner.

    Die Kosten der Leistung errechnen sich aus dem Aufwand und der Menge an unterspritzer Hyaluronsäure. CenterPlast bietet faire Preise an. Gerne klären wir Sie auch zu Möglichkeiten der Finanzierung von Eingriffen auf. Hierzu finden Sie alles auf der entsprechenden Seite.

    Erfahrungsberichte zum Wangenaufbau mit Filler

    Bevor Patienten sich für einen Wangenaufbau entscheiden und einen geeigneten erfahrenen Experten für die Behandlung wählen, suchen sie in der Regel im Internet nach Filler-Erfahrungsberichten. Personen, die die Unterspritzung bei der entsprechenden Praxis bereits durchgeführt haben, erläutern in solchen Berichten, ob sie mit dem Service, der Beratung und natürlich auch mit der Behandlung und dem Endergebnis zufrieden waren. Wenn Sie mehr erfahren möchten, besuchen Sie unsere entsprechende Seite, die all dies bündelt.

    Vorher-nachher Bilder vom Wangenaufbau mit Filler

    Bevor sich Patienten für einen Wangenaufbau entscheiden, möchten Sie oft Vorher-nachher Fotos von einer solchen Filler Behandlung ansehen, damit sie sich vorstellen können, wie die Wangen in dieser Praxis aufgefüllt wurden. Auch bei Centerplast besteht die Möglichkeit, sich Vorher-Nachher-Ergebnisse im Rahmen eines Vorgesprächs zeigen zu lassen. Weiterführende Informationen hierzu finden sie auf unserer entsprechenden Seite.

    Google Bewertung
    4.8
    Basierend auf 49 Rezensionen
    ×

    Zum Autor

    Frau Dr. Adelana Santos Stahl

    „Unser Ziel ist es, auf der Basis unseres umfangreichen Fachwissens im Bereich der plastischen Chirurgie, eine optimale, diskrete und präzise Behandlung zu bieten. „

    Frau Dr. Adelana Santos Stahl zeichnet eine einzigartige internationale Perspektive mit einem weiblichen Blick auf die plastische Chirurgie aus. Ihr individueller und detaillierter Ansatz ist der Schlüssel zu den schönen und natürlichen Ergebnissen, die sie erzielt. Aufgrund ihrer Ausbildung in Brasilien, einem der größten und bekanntesten Länder für ästhetische und rekonstruktive plastische Chirurgie, versteht sie den Wunsch ihrer Patienten, sich so gut wie möglich zu fühlen und auszusehen.Ihr Medizinstudium sowie Ihre Ausbildung zur Fachärztin für plastische und ästhetische Chirurgie hat Sie in Brasilien absolviert. 2009 hat sie zudem die deutschen Äquivalenzprüfungen für das Medizin-Staatsexamen erfolgreich abgelegt. Zwei Jahre später, im Jahr 2011 hat sie die deutsche und 2012 die EU-Facharztanerkennung (EBOPRAS) für Plastische Chirurgie erhalten.Von 2009 bis 2013 hat sie ihre Kenntnisse in der ästhetischen und rekonstruktiven Gesichtschirurgie bei weltweit renommierten Vertretern der plastischen Chirurgie wie Herrn Professor Gubisch am Marienhospital und Madame Firmin in Paris vertieft.Ein VDÄPC-Fellowship (weiterführendes Stipendium für graduierte Studierende) in der Schweiz, Frankreich und den USA hat Ihre Berufserfahrung weiter sehr bereichert.Dr. Santos Stahl ist in verschiedenen renommierten Fachgesellschaften aktiv. Neben der DGPRÄC und DGBT, ist Sie ebenso Mitglied der Brasilianischen Gesellschaft für Plastische Chirurgie – SBCP.Sie ist darüber hinaus Autorin von mehreren wissenschaftlichen Artikeln und widmet sich zusammen mit ihrem Mann der Forschung und klinischen Studien im Bereich der plastischen Chirurgie.

    References[+]

    Haben Sie noch Fragen? – Nutzen Sie unser Schnell-Kontaktformular

    Vielen Dank für deine Nachricht. Sie wurde gesendet.

    There was an error. Please try again later.