Woher kommen hängende Mundwinkel?

Entspannte oder hochgezogene Mundwinkel signalisieren Ruhe, Aufgeschlossenheit und Freundlichkeit. Hängende Mundwinkel vermitteln Traurigkeit, Müdigkeit und ein vorgealtertes Aussehen. Seitlich der Mundwinkel vereinen sich acht verschiedene Muskeln. Der gemeinsame Ansatz der Muskeln in diesem Bereich nennt sich Modiolus. Der Muskel dessen Spannung überwiegt, verlagert den Mundwinkel in die jeweilige Zugrichtung. Zwei Muskel können den Mundwinkel anheben: der Musculus zygomaticus major und der Musculus levator anguli oris. Im Gegensatz dazu wird die Senkung des Mundwinkels durch den Musculus depressor anguli oris und das Platysma gesteuert.

Mit zunehmendem Alter verändert sich die Form des Oberkiefers. Dadurch verlängert sich der Abstand zwischen Nase und Mund. Auch die Haut der Mundpartie unterliegt dem Alterungsprozess. Die Haut wird dünner und verliert an Kollagen. Die Hautspannkraft nimmt ab. Diese Veränderungen werden durch das Zigarettenrauchen beschleunigt. Eines der ersten Anzeichen des Alterns ist das Absinken der Oberlippe und der Mundwinkel. Durch diese Veränderungen verlieren die Lippen an Fülle. Die Haut oberhalb der Oberlippe hängt und fältelt sich. Das Lippenrot wird dünner. Das Gesicht verliert seine jugendlichen Konturen und die Mundwinkel fallen ab. Patienten, bei denen die Mundwinkel durch Alterung oder durch Vererbung hängen, können von einer Korrektur der Mundwinkel profitieren.

Anheben der Mundwinkel ohne OP

Der Mundwinkel wird durch die überwiegende Anspannung eines Muskels gesenkt, dem Musculus depressor anguli oris. Wird dieser Muskel mit Botox entspannt, heben sich die Mundwinkel unter dem Einfluss der Gegenspieler. Der Musculus depressor anguli oris, der die Mundwinkel absenkt, liegt 8-15 Millimeter unterhalb des Mundwinkels. Pro Seite werden zwei bis vier Einheiten Botox oberflächlich unterspritzt. Je nach Ausprägung der hängenden Mundwinkel wird das Botox auf eine bis drei Stellen verteilt unterspritzt. Die Wirkung hält vier bis sechs Monate an.

Hyaluronsäure Filler verleihen den Lippen mehr Fülle und eine schöne Form. Oberlippenfältchen sowie die seitlichen Mundfalten können geglättet werden. Die gezielte Unterspritzung von Filler unterhalb der Mundwinkel kann hängende Mundwinkel wieder anheben. Mit einer sehr feinen Nadel werden 0,05 bis 0,1 Milliliter des Fillers entlang der Lippenrotgrenze der seitlichen Unterlippe unterspritzt. Anschließend werden 0,1 bis 0,15 Milliliter Hyaluronsäure knapp unterhalb des Mundwinkels unterspritzt. Die Unterspritzung in diesem Bereich ist zum Ausgleich von senkrechten Falten an den Mundwinkeln, den sogenannten Marionettenfalten oder Mentolabialfalten sehr wirkungsvoll. Um eine natürliche schwungvolle Form der Mundwinkel zur erhalten, werden schließlich 0,2 bis 0,3 Milliliter Filler an der äußeren Oberlippe unterspritzt. Die Behandlung dauert nur wenige Minuten und hält etwa sechs Monate an.

Von einer Anhebung der Mundwinkel mit einem Fadenlifting raten wir ausdrücklich ab. Der Nutzen dieser Behandlung ist sehr umstritten und die Risiken sind nicht unerheblich.

Was erwartet Sie bei einem Beratungsgespräch zu einem Mundwinkel-Lifting?

Der plastische Chirurg hört Ihnen zunächst aufmerksam zu, um Ihr Anliegen genau zu verstehen. Abseits von Ihrem spezifischen Anliegen werden Ihnen auch Fragen gestellt, um etwaige Risiken rechtzeitig erkennen und besser vorbeugen zu können. Da viele persönliche Merkmale den Gesichtsausdruck beeinflussen, erstreckt sich die Untersuchung auch auf andere Bereiche. Der Chirurg berücksichtigt die Beschaffenheit der Haut, die Gesichtsmuskeln, die Kieferfehlstellung, die Länge und Tiefe von Hautfältchen, das Volumen der Unterlippe und der Oberlippe sowie die Ausrichtung und Position der Mundwinkel. Geringen Seitenungleichheiten der Lippen auch beim Lachen sind nicht ungewöhnlich aber beachtenswert.

Nachdem ein genauer Befund erhoben wurde und Ihre Erwartungen besprochen wurden, werden Lösungsansätze erarbeitet. Da viele Parameter ein Behandlungsergebnis beeinflussen und jeder Mensch einzigartig ist, gibt es keine Standartlösung für jedermann oder jede Frau. Als plastische Chirurgen mit Spezialisierung auf dem Gebiet der Gesichtschirurgie, können wir Ihnen aus den möglichen konservativen wie operativen Methoden, die für Sie am besten geeignete Behandlung anbieten. Im Beratungsgespräch wird Ihnen aufgezeigt, welche Ziele mit der jeweiligen Behandlung erreichbar sind. Da jede Behandlung auch mit gewissen Risiken verbunden ist, werden mit Ihnen Vor- und Nachteile des Eingriffes sowie die Behandlungskosten genau besprochen. Da nach einem umfassenden Beratungsgespräch gelegentlich im Nachgang noch Fragen aufkommen, bieten wir vor einem Eingriff immer ein zweites Gespräch an.

Wie wird ein Mundwinkellift durchgeführt?

Das Anheben der Mundwinkel wird im Rahmen eines kurzen Eingriffes in örtlicher Betäubung vorgenommen. Eine Übernachtung in der Klinik ist nicht erforderlich. Vor dem Eingriff wird die neue Position der Mundwinkel mit einem feinen Marker gekennzeichnet. Der Operationsplan wird minutiös aufgezeichnet, mehrmals vermessen und überprüft. Mit einer sehr feinen Kanüle wird das örtliche Betäubungsmittel eingespritzt. Die zuvor markierte überschüssige Haut wird unter Lupenbrillenvergrößerung entfernt. Ein kleiner Teil des Muskels, der den Mundwinkel senkt, wird entfernt. Die Haut wird mit sehr feinen Fäden akribisch genau verschlossen. Es werden Klammerpflaster aufgebracht, die am nächsten Tag bereits erneuter werden. Bevor Sie die Klinik verlassen, wird Ihnen ein Bericht ausgehändigt, in dem unter anderem genaue Verhaltensmaßnahmen empfohlen werden. Hierin sind auch Termine zur Verlaufskontrolle aufgeführt sowie eine Telefonnummer, unter der Ihr Chirurg im Notfall für Sie jederzeit zu erreichen ist.

Welche Risiken bestehen bei einem Mundwinkellift?

Jede Behandlung geht auch mit gewissen Risiken einher, die mit Ihnen im Vorfeld genau besprochen werden. Die Korrektur der Mundwinkel geht mit einer Narbe einher, die in den allermeisten Fällen gut verheilt und nach einigen Monaten kaum noch zu sehen ist. Narben können in den ersten Monaten erhaben und gerötet sein. Mikrochirurgische Techniken und feines Nahtmaterial beugen einer wulstigen Narbenbildung vor. Anlagebedingt können die Narben trotz konsequenter Pflege sichtbar sein. Kortisonspritzen können hilfreich sein, um das Narbenwachstum zu reduzieren. Eine perfekte Symmetrie wird immer angestrebt, kann aber nicht zu 100 Prozent gewährleistet werden. Wenn Sie bereits in der Vergangenheit Fieberbläschen hatten (Herpes Entzündung), kann ein Lippenherpes nach einer Operation wiederkehren. In diesen Fällen ist die vorbeugende Einnahme von Acyclovir zu erwägen. Das Risiko einer Wundheilungsstörung oder einer Entzündung ist kleiner als ein Prozent, aber bei Rauchern im Allgemeinen erhöht (Jeong T.-K., 2020, Plast Reconstr Surg Glob Open).

Was sollte nach einer Mundwinkellift-Operation beachtet werden?

Besonders bei jungen Patienten ist gelegentlich eine stärkere Narbenbildung zu beobachten. Verschiedene Maßnahmen können dieses Risiko reduzieren. Eine feine spannungsfreie Naht, Klammerpflaster, Narbenmassagen und ein konsequenter Sonnenschutz wirken sich günstig auf die Narbenbildung aus. Eine weite Mundöffnung, zum Beispiel beim Gähnen oder Lachen, sollte in den vier Wochen nach der Operation gemieden werden. Die Hautfäden werden zwischen dem sechsten und siebten postoperativen Tag entfernt. Mit dem Auftragen von Make-up sollte der zehnte Tag nach dem Eingriff abgewartet werden.

Was kosten ein Mundwinkel-Lifting

Auf unserer Kostenseite informieren wir über die Größenordnung und die Zusammensetzung der Kosten. Die Dauer eines Eingriffes und der Behandlungsaufwand unterscheiden sich je nach Befund. Im Anschluss an das erste Beratungsgespräch können wir ein auf Sie zugeschnittenes Angebot erstellen.

Autorenhinweis

Autor: PD Dr. Stéphane Stahl. Es bestehen keine finanziellen Beziehungen zur Pharma- oder Medizinprodukteindustrien, die den o.g. Text beeinflusst haben könnten. Jede Vervielfältigung, auch ausschnittweise, ist nur für den persönlichen Gebrauch erlaubt. Alle auf dieser Internetpräsenz verwendeten Texte sind urheberrechtlich geschützt.

Haben Sie noch Fragen? – Nutzen Sie unser Schnell-Kontaktformular

Ihr Centerplast-Team um PD Dr. Stéphane Stahl und Dr. Adelana Santos Stahl berät Sie gern.

Nach oben
Logo Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen Logo The American Society for Aesthetic Plastic Surgery Logo ICOPLAST Logo Sociedade Brasileira de Cirurgia Plástica Logo E.S.P.R.A.S Logo Deutsche Gesellschaft für Handchirurgie Logo Deutsche Gesellschaft für ästhetische Botulinum- und Fillertherapie e.V. Logo Federation of European Societies for Surgery of the Hand