CenterPlast – Qualität ist der Maßstab

Die Qualität ihrer Arbeit ist Dr. Adelana Santos Stahl und PD Dr. Stéphane Stahl sehr wichtig. Die Übernahme von Verantwortung für die Qualität und Sicherheit der Patientenversorgung zählt zum ärztlichen Selbstverständnis bei CenterPlast.

Qualität ist, wenn Sie zufrieden sind.

Im Notfall immer für Sie da:

Nach einem Eingriff ist die Chirurgin oder der Chirurg der CenterPlast Gemeinschaftspraxis im Notfall 24 Stunden rund um die Uhr für Sie erreichbar.

Notfallnummer außerhalb der Sprechzeiten: +49 681 30140112

Ärzte, die an der vertragsärztlichen Versorgung teilnehmen, sind verpflichtet ein Qualitätsmanagement einzuführen und weiterzuentwickeln (§ 135a Absatz 2 Nr. 2 SGB V).

Über die Facharztweiterbildung und die Erfüllung der gesetzlichen Mindestanforderungen hinaus, hat PD Dr. Stahl eine zusätzliche Weiterbildung für Ärzte (Zusatzbezeichnung) über das Ärztliche Qualitätsmanagement erworben.

Frau Dr. Santos Stahl hat die brasilianische, deutsche sowie europäische Facharztqualifikation erworben. Sie spezialisierte sich auf dem Gebiet der Gesichtschirurgie in Stuttgart (Prof. Gubisch) und noch intensiver auf dem Gebiet der Ohrenchirurgie in Paris (Dr. Firmin). Sie vertiefte hr Wissen und perfektionierte hre Techniken durch Stipendienaufenthalte in den USA bei herausragenden weltweit führenden Plastischen Chirurgen (Rod J. Rohrich, MD, FACS; Dr. Renato Saltz, MD).

PD Dr. Stahl wurde in Paris geboren und hat bis zum Studium in Freiburg und Berlin den französischen Bildungsweg absolviert. Ein DAAD-Stipendium ermöglichte ihm einen Einblick in die Plastische und Ästhetische Chirurgie in Brasilien. Später sammelte er Berufserfahrung in der Schweiz und – nach einem strengen Auswahlverfahren Dank einem ASAPS-Stipendium – in den USA. Die besuchten Plastischen Chirurgen sind anerkannte und ausgezeichnete weltweit führende Experten auf dem Gebiet der Schönheitschirurgie (Prof. Dr. Foad Nahai, MD, FACS; Prof. Dr. Felmont Monte Eaves, MD, FACS.; Prof. Dr. Albert Losken, MD.; Prof. Dr. Mark Allen Codner, MD, FACS.; Dr. Renato Saltz, MD.; Prof. Dr. Sherrell J. Aston, MD.; Prof. Dr. Daniel C. Baker, MD.).

Zur ärztlichen Tätigkeit gehört auch das Forschen, beispielsweise im Rahmen einer medizinischen Promotion oder Habilitation. Die Fähigkeit, wissenschaftliche Erkenntnisse in rationale Behandlungsentscheidungen einfließen zu lassen, wird durch selbstständige wissenschaftliche Tätigkeit gestärkt.

Die Habilitation ist die höchstrangige Hochschulprüfung in Deutschland, mit der im Rahmen eines akademischen Prüfungsverfahrens die Lehrbefähigung festgestellt wird. Werden die strengen Voraussetzungen erfüllt, so erteilt die medizinische Fakultät die Berechtigung, das Fach Plastische und Ästhetische Chirurgie zu unterrichten.

Mit der Habilitation wurde festgestellt, dass PD Dr. Stahl das Fach Plastische und Ästhetische Chirurgie in voller Breite in Forschung und Lehre vertreten kann.

Wissenschaft ist Fragen stellen und Antworten suchen. Das Streben nach neuen Erkenntnissen ist ein Grundbedürfnis eines Wissenschaftlers.

Diese Herausforderung suchte Fr. Dr. Stahl bereits 2001 bei der Untersuchung von Herzmuskelzellen.

2001 bis 2002 führte PD Dr. Stahl seine experimentelle Promotionsarbeit am Max-Planck-Institut für Immunbiologie in Freiburg durch. 2005 hat PD Dr. Stahl seine erste klinische Forschungsarbeit durchgeführt und 2009 wurde er zertifizierter Prüfarzt. Es folgten intensive Forschungsarbeiten, die 2015 in der Verleihung der Habilitation und zahlreichen Forschungspreisen honoriert wurden.

Fr. Dr. Stahl und PD Dr. Stahl widmen sich fortlaufend der Forschung bzw. der wissenschaftlichen Auswertung der Behandlungsergebnisse zur Überprüfung des Behandlungserfolges und zur stetigen Verbesserung unserer Behandlungergebnisse.

Die Mikrochirurgie ist in der Plastischen Chirurgie eine enorm wichtige Operationstechnik.

Unter einem Mikroskop, das das Operationsfeld auf das mehr als 40-Fache optisch vergrößert, kann ein(e) geschulte(r) Plastische(r) Chirurg(in) auch feinste anatomische Strukturen wiederherstellen. Die Ausbildung erfordert viel Geduld, körperliche Fitness und ständiges Training. Das Streben nach Perfektion und Ausdauer sind wesentliche Attribute eines Mikrochirurgen.

Seine mikrochirurgischen Techniken hat PD Dr. Stahl über die Jahre immer weiter verfeinert und seinen Blick für Details geschärft. Die erlernten Techniken ermöglichen ein besonders schonendes und präzises Operieren. Die mikrochirurgische Expertise und Erfahrung ermöglichen es, optimale ästhetische Ergebnisse zu erzielen.

Die Berufserfahrung in leitender Funktion stärkt das Verantwortungsbewusstsein und die Kompetenz, komplexe und schwierige Herausforderungen zu lösen. Für die Funktion hat sich PD Dr. Stahl jahrelang vorbereitet. So wurde er 2015 Leitender Oberarzt und ständiger Vertreter des ärztlichen Direktors an der BG und Universitätsklinik Tübingen. 2016 bis 2018 war er Klinikdirektor am Klinikum Lüdenscheid, Haus der Maximalversorgung und Lehrkrankenhaus der Universität Bonn.

Seit 2006 seit PD Dr. Stahl Gutachter für die Berufsgenossenschaften. Als Gutachter für Versicherungen und Sachverständiger an verschiedenen Gerichten kann PD Dr. Stahl eine langjährige Erfahrung vorweisen.

So wie ein Pilot vor jedem Start sein Flugzeug überprüft, muss der Chirurg vor jeder Operation eine Vielzahl von Parametern für die Sicherheit des Patienten überprüfen. Als Patient muss man sich darauf verlassen können, dass der Arzt das Richtige tut. Besonders wenn die Operationen zur Routine geworden ist, darf die Konzentration nicht nachlassen. Das Standardisieren von Arbeitsabläufen und das Führen von Sicherheitschecklisten helfen Fehler zu vermeiden. Die CenterPlast Gemeinschaftspraxis führt daher systematisch eine umfängliche Erfragung von potenziell medizinisch relevanten Informationen durch. Sämtliche Befunde werden akribisch digital dokumentiert.

Regelmäßig werden alle Mitarbeiter auf Neuerungen von Gesetzen, Verordnungen, Richtlinien, Leitlinien und Empfehlungen geschult. Das Team nimmt seine Verantwortung sehr ernst.

Bei CenterPlast gelten höchste Ansprüche an die Aufbereitung der chirurgischen Instrumente. Bei der Sterilität geht das Team keine Kompromisse ein. Deshalb geben die Ärzte die sensible und verantwortungsvolle Aufgaben der Sterilisierung der Instrumente nicht in fremde Hände: Sämtliche Instrumente der Gemeinschaftspraxis werden von speziell geschulten Personal mit modernen Geräten namhafter Hersteller nach den Anforderungen des Robert-Koch-Institutes aufbereitet. Alle Arbeitsschritte werden regelmäßig akribisch kontrolliert und dokumentiert.

Nach eingehender Untersuchung der Patienten sehen Dr. Adelana Stahl und PD Dr. Stéphane Stahl ihre wesentliche Aufgabe in einer voll-umfassenden Aufklärung über Risiken und Alternativen.

Vor einer Entscheidung kann das Einholen einer ärztlichen Zweitmeinung helfen, Zweifel auszuräumen. Auch hierfür stehen die Fachärzte jedem Patienten gerne zur Verfügung. Das Team der Gemeinschaftspraxis bietet Ihnen die Möglichkeit, gleich vor Ort von einem zweiten Facharzt oder Fachärztin eine differenzierte Meinung zu bekommen.

Wir verwenden ausschließlich zertifizierte Produkte und zertifizierte Implantate.

Haben Sie noch Fragen? – Nutzen Sie unser Schnell-Kontaktformular

Ihr Centerplast-Team um PD Dr. Stéphane Stahl und Dr. Adelana Santos Stahl berät Sie gern.

Nach oben
Button Focus Gesundheit Arztsuche Button Estheticon Button Jameda Button Qualitätssiegel myBody Button medipay
Logo Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen Logo The American Society for Aesthetic Plastic Surgery Logo ICOPLAST Logo Sociedade Brasileira de Cirurgia Plástica Logo E.S.P.R.A.S Logo Deutsche Gesellschaft für Handchirurgie Logo Deutsche Gesellschaft für ästhetische Botulinum- und Fillertherapie e.V. Logo Federation of European Societies for Surgery of the Hand