top

Arnica: Das Lexikon über die Schönheit

Arnica montana ist eine Arzneipflanze aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae). Arnica blüht von Juli bis August in den Hochgebirgen Europas, Nordasiens, Sibiriens und Amerikas. Die Blüten der Pflanze haben eine entzündungshemmende, antibakterielle, antirheumatische und schmerzstillende Wirkung.

Wissenschaftlicher Nachweis

In wissenschaftlichen Untersuchungen lässt sich eine Besserung von Schmerzen, Schwellungen und Blutergüsse durch die Einnahme von Arnica nicht nachweisen (Brito N, et al., 2014, J Musculoskelet Pain.). Nach Augenlidkorrekturen konnte keine Wirkung im Vergleich mit einem Scheinmedikament (Placebo) nachgewiesen werden. Die Schmerzen, die Schwellung und der Bluterguss war in beiden Patientengruppen vergleichbar (van Exsel DC et al. 2016. Plast Reconstr Surg). Die Einnahme von Arnica sollte vor einer Operation ausgesetzt werden, da Arnica das Blutverdünnt und das Risiko von Nachblutungen erhöht.

Oft genutzte Pflanzen:

  • Donnerblume
  • Johannesblume
  • Blutblum
  • Engelkraut
  • Wolfsauge
  • Wolfsgelb
  • Bergtabak
  • Rauchkraut
  • Wundkraut
  • Kraftwurz
  • Fallkraut
  • Scheuerblume

Übersicht Begriffe Ästhetische Plastische Chirurgie

Haben Sie Fragen?

Vielen Dank für deine Nachricht. Sie wurde gesendet.

There was an error. Please try again later.