top

Fettembolie – freigesetzte Fettpröpfchen

Bei einer Fettabsaugung oder Fettunterspritzung können Fettpröpfchen in die Blutbahn gelangen. Entsteht eine Art Verstopfung, so wird von einer Fettembolie gesprochen.

Über die Blutbahn können freigesetzte Gewebsfette grundsätzlich jede Stelle des Körpers erreichen und die Blutversorgung zu dem jeweiligen Organ unterbrechen.

Hierbei muss mit schweren Folgen gerechnet werden. Die Auswirkungen auf die Lebensführung hängen von den betroffenen Organen ab (zum Beispiel Schlaganfall, Herzinfarkt, Darminfarkt, Augeninfarkt, Verschluss einer Beinarterie).

Weitere Themen:

Begriffe Plastische Chirurgie

Haben Sie Fragen?

Vielen Dank für deine Nachricht. Sie wurde gesendet.

There was an error. Please try again later.