top

Radiesse®- Produkt & Anwendung

Was ist Radiesse®?

Radiesse® ist ein fester und dickflüssiger Gewebefüller, der häufig von Fachärzten für Plastische Chirurgie eingesetzt wird.

Radiesse® ist seit 2004 in Europa und seit 2006 in den USA zugelassen. Der Gewebefüller wird von der Fa. Merz hergestellt. Der Filler besteht zu 30 Prozent aus kleinsten Kalzium-Hydroxylapatit Partikeln (Mikrosphären von 25 bis 45 Mikrometer Durchmesser). Kalzium-Hydroxylapatit setzt sich aus Kalzium und Phosphat zusammen. Es ist ein natürlicher Baustein des menschlichen Körpers und kommt unter anderem im Knochen vor. In den Fertigspritzen ist das Kalzium-Hydroxylapatit in Wasser (circa 25 Prozent), Natrium-Carboxymethylcellulose (9 Prozent) und Glycerin (4 Prozent) gelöst. Der Hautfüller enthält das örtliche Betäubungsmittel Lidocain (0,3 Prozent).

Anwendungsgebiete von Radiesse®

Ein wesentlicher Vorteil von Radiesse® ist, dass es sehr viel Erfahrungswerte seit der Einführung 2004 gibt. Entsprechend gut ist die Wirkung in unterschiedlichen Studien untersucht und belegt. Radiesse® kann aus folgenden Gründen eingesetzt werden:

  • Korrektur von Knochenschwund an den Schläfen
  • Konturierung des Gesichts bei Fettschwund an den Wangen
  • Auffüllen von Hohlwangen
  • Glätten von tiefen Falten
  • Betonen oder Auffüllen der Jochbeine
  • Optimieren der Furchen der Nasen-Wangen-Partie
  • Modellierung des Kieferwinkels
  • Kaschieren von Hängebäckchen
  • Handverjüngung
  • Hilft gegen hervortretende Venen an den Händen
  • Straffende Wirkung bei hängender Haut an den Oberarmen
  • Glättenden Wirkung an der Haut am Gesäß
  • Verbessern der Hautqualität an Oberarmen oder Bauch
  • Verringern von Schwangerschaftstreifen
  • Verbessern der Hautelastizität am Dekolleté und Hals
  • Verbessert das Hautbild bei Celullite

Wie lange hält Radiesse®?

Die Eigenschaften der Kalzium-Hydroxylapatit Partikel sorgen für eine langanhaltende und zuverlässige Wirkung.

Wichtige Kennwerte:

  • Wirkdauer (Monaten): 12
  • Elastizitätsmodul (G‘ in Pascal, bei 30°Celsius und 0,7 Hertz): 1407 (Sundaram H., et al., 2013, Plast Reconstr Surg)
  • Viskositätsmodul (G‘‘ in Pascal, bei 30°Celsius und 0,7 Hertz): 605 (Sundaram H., et al., 2013, Plast Reconstr Surg)
  • Quotient aus Viskosität und Elastizität (Tan Delta-Wert): 0,43

Wie wirkt Radiesse®?

Die Wirkung beruht auf zwei Effekten:

  • Das Unterspritzen in Knochennähe verhilft zu einem gesünderen Ausdruck durch mehr Volumen. Das Kalzium-Hydroxylapatit korrigiert alters- oder genetischbedingte Veränderungen an den Wangen, Jochbein, Schläfen oder Kinn.
  • Radiesse® erhöht die Spannkraft und die Kollagen Produktion der Haut. Die Unterspritzung hat eine stärkende Wirkung auf dünne Haut (Lapatina NG, et al, 2017, J Drugs Dermatol).

Radiesse® und Hyaluron

Kalzium-Hydroxylapatit kann mit anderen Fillern, wie Hyaluronsäure, mit muskelentspannenden Mitteln und mit Poly-L-Milchsäure kombiniert werden. Die Anwendung einesr muskelentspannenden Substanz eine Woche vor der Radiesse® Unterspritzung, verlängert den Behandlungserfolg. Für eine ganzheitliche Behandlung und optimale Ergebnisse ist die zusätzliche Anwendung von Sculptra® sinnvoll. Die Muskelentspannung, der Volumenaufbau und die Hautverjüngung ergänzen sich und sorgen für langfristige und sichtbare Ergebnisse.

Weitere Themen:

Zurück

Haben Sie Fragen?

Vielen Dank für deine Nachricht. Sie wurde gesendet.

There was an error. Please try again later.