top

    Filler gegen Zornesfalten

    Aus mindestens zwei Gründen ist die Vorbehandlung von Zornesfalten mit einem muskelentspannenden Präparat  sinnvoll. Nach der Entspannung der Muskulatur werden die Zornesfalten geringer und oberflächlicher. So können die verbliebenen Falten gezielter und wirkungsvoller behandelt werden. Bei entspannten Muskeln hält die Wirkung der Hyaluronsäure Unterspritzung deutlich länger an [1]. Daher sollte die Unterspritzung der Zornesfalten einige Wochen nach der Behandlung erfolgen. Mit einer Betäubungscreme oder einer Vibrationsbetäubung wird die punktförmige Unterspritzung kaum wahrgenommen. In der Regel sind 0,4 Milliliter Hyaluronsäure ausreichend. Erfahrung in der Unterspritzung und der Behandlung von Komplikationen sind wichtig für sichere und gute Ergebnisse. In den Händen eines erfahrenden plastischen Chirurgen beträgt das Risiko einer Schädigung der Haut (Nekrose) 1:200.000 [2].

    Google Bewertung
    4.8
    Basierend auf 49 Rezensionen
    ×

    Zum Autor

    Frau Dr. Adelana Santos Stahl

    „Unser Ziel ist es, auf der Basis unseres umfangreichen Fachwissens im Bereich der plastischen Chirurgie, eine optimale, diskrete und präzise Behandlung zu bieten. „

    Frau Dr. Adelana Santos Stahl zeichnet eine einzigartige internationale Perspektive mit einem weiblichen Blick auf die plastische Chirurgie aus. Ihr individueller und detaillierter Ansatz ist der Schlüssel zu den schönen und natürlichen Ergebnissen, die sie erzielt. Aufgrund ihrer Ausbildung in Brasilien, einem der größten und bekanntesten Länder für ästhetische und rekonstruktive plastische Chirurgie, versteht sie den Wunsch ihrer Patienten, sich so gut wie möglich zu fühlen und auszusehen.Ihr Medizinstudium sowie Ihre Ausbildung zur Fachärztin für plastische und ästhetische Chirurgie hat Sie in Brasilien absolviert. 2009 hat sie zudem die deutschen Äquivalenzprüfungen für das Medizin-Staatsexamen erfolgreich abgelegt. Zwei Jahre später, im Jahr 2011 hat sie die deutsche und 2012 die EU-Facharztanerkennung (EBOPRAS) für Plastische Chirurgie erhalten.Von 2009 bis 2013 hat sie ihre Kenntnisse in der ästhetischen und rekonstruktiven Gesichtschirurgie bei weltweit renommierten Vertretern der plastischen Chirurgie wie Herrn Professor Gubisch am Marienhospital und Madame Firmin in Paris vertieft.Ein VDÄPC-Fellowship (weiterführendes Stipendium für graduierte Studierende) in der Schweiz, Frankreich und den USA hat Ihre Berufserfahrung weiter sehr bereichert.Dr. Santos Stahl ist in verschiedenen renommierten Fachgesellschaften aktiv. Neben der DGPRÄC und DGBT, ist Sie ebenso Mitglied der Brasilianischen Gesellschaft für Plastische Chirurgie – SBCP.Sie ist darüber hinaus Autorin von mehreren wissenschaftlichen Artikeln und widmet sich zusammen mit ihrem Mann der Forschung und klinischen Studien im Bereich der plastischen Chirurgie.

    References[+]

    Haben Sie Fragen?

    Vielen Dank für deine Nachricht. Sie wurde gesendet.

    There was an error. Please try again later.