top

    Wie funktioniert eine Nasenkorrektur ohne OP?

    Unter einer Nasenkorrektur ohne OP versteht man eine Hyaluronsäure Unterspritzung zur Verfeinerung kleiner Unregelmäßigkeiten der Nase. Die Technik ist ideal für Patienten, die von einer in ihren Augen perfekten Nase träumen und einen zeitlich begrenzten optischen Eindruck von den Veränderungen bekommen möchten, die eine Nasen-OP herbeiführen könnte. Zudem eignet sich das Verfahren für Patienten, bei denen nach einer Nasenoperation noch kleine Unregelmäßigkeiten bestehen. In den letzten Jahren hat sich die Nasenkorrektur mit Hyaluron/Filler aufgrund der sicheren Technik und der minimalen Ausfallzeit zu einer beliebten Alternative zur Operation für eine schöne Nase entwickelt, die besonders schnell ein Ergebnis verspricht. Die Zufriedenheit von Patienten nach einer Nasenkorrektur ohne Operation beträgt über 94 Prozent [1]. Die Technik eignet sich besonders zur Korrektur von Nasenhöckern, Nasenspitzen, leichter Asymmetrien, einer Sattelnase oder einer breiten Nase. Ausführliche Details zu Filler Unterspritzungen sowie zur Dauer, dem Vorgehen und die Beantwortung häufiger Fragen finden Sie auf der Seite Filler – alles was man wissen muss.

    Nasenkorrektur ohne OP versus Nasenoperation

    Jedes Behandlungsverfahren hat Vor- und Nachteile, die sorgfältig gegeneinander abgewogen werden müssen. Der wichtigste Schritt zu einem zufriedenstellenden Behandlungsergebnis ist die Auswahl der geeigneten Behandlung. Dafür sollte ein ästhetisch- plastischer Chirurg über eine langjährige Erfahrung mit der Durchführung einer Nasenkorrektur mit oder ohne operativen Eingriff verfügen. Die Korrektur ohne Nasen-OP unterscheidet sich in folgenden Punkten von einer Nasenoperation:

    • Mit Hyaluronsäure lassen sich nur gewisse Fehlbildung der Nase korrigieren (kleine Veränderungen).
    • Für eine Nasenkorrektur ohne OP müssen Sie keine Ausfallzeit einplanen.
    • Die Behandlung ist kürzer als die operative Rhinoplastik.
    • Das Ergebnis ist innerhalb kurzer Zeit umkehrbar, wenn Sie nicht zufrieden sind.
    • Die Unterspritzung von Hyaluron hinterlässt weder innere noch äußere Narben.
    • Die Kosten einer Nasenkorrektur ohne OP sind deutlich geringer.
    • Die Risiken einer Hyaluron Unterspritzung sind weit geringer.
    • Die Nasenkorrektur ohne OP ist schmerzarm bis schmerzfrei und bedarf keiner Narkose.
    • Das Ergebnis hält über ein Jahr an, ist aber im Gegensatz zur operativen Nasenkorrektur nicht dauerhaft.

    Korrektur von Nasenhöckern oder Sattelnasen ohne OP

    Durch die Hyaluronsäure kann die Form des Nasenrückens verbessert werden. Die sanften symmetrischen Linien des Nasenrückens, die sich von den Augenbrauen bis zur Nasenspitze erstrecken (auf Englisch „brow-Tip aesthetic line“ oder „dorsal aesthetic line“), werden harmonischer. Kleine Nasenhöcker lassen sich gut durch eine Hyaluronsäure Unterspritzung behandeln. Um einen geraden Nasenrücken herzustellen, wird der Filler oberhalb und unterhalb des Höckers unterspritzt. Bei einer Sattelnase wird die Einsenkung mit Hyaluron unterspritzt, um den Nasenrücken anzuheben. Für den Nasenrücken eignen sich etwas festere Hyaluron-Gele (hohes Elastizitätsmodul: G‘) mit einem hohen Zusammenhalt (Kohäsivität) und einem hohen Vernetzungsgrad. Zur Korrektur des Nasenrückens (z.B. bei einer flachen Nase) eignen sich Juvéderm® Voluma™, Juvéderm® Ultra 3 oder Juvéderm® Volux™ von Allergan, Restylane® Lyft™ von Galderma, oder Teosyal RHA®4 von Teoxane. Die Hyaluronsäure-Filler werden behutsam nahe dem Nasenknorpel in der Mittellinie unterspritzt. Nach den kleinen Injektionen wird die Haut sanft massiert, um eine optimale gleichmäßige Kontur wiederherzustellen. Ein bis zwei Wochen nach der Unterspritzung untersuchen wir Ihre Nasenkonturen, um bei Bedarf das Behandlungsergebnis im Rahmen einer weiteren Behandlung zu perfektionieren. Große Nasenlöcher können durch eine Unterspritzung der Nasenflügel verkleinert werden.

    Korrektur der Nasenspitze und leichter Asymmetrien ohne OP

    Bei vielen Menschen wird eine hängende Nasenspitze beim Lachen verstärkt. Die Ursache für die abgesunkene Nasenspitze ist häufig ein gering ausgeprägter Nasenknorpel. Beim Lachen zieht ein kleiner Muskel unterhalb der Nasenscheidewand die Nasenspitze nach unten (Musculus depressor septi nasi), während ein anderer Muskel die Nasenflügel anhebt (Musculus levator labii superioris alaeque nasi). Die punktgenaue Unterspritzung mit kleinen Mengen Hyaluronsäure kann eine fallende Nasenspitze durch unterschiedliche Mechanismen korrigieren:

    • Die unterspritzte Hyaluronsäure unterstützt den Knorpel der Nasenflügel und verhindert das Absinken der Nasenspitze.
    • Die Unterspritzung der Hyaluronsäure unterhalb des Muskels, der die Nasenspitze nach unten zieht, verringert den Muskelzug. Die Nasenspitze kann zusätzlich angehoben werden durch Relaxation des Muskels der Nasenflügel (Musculus levator labii superioris alaeque nasi) mit einem muskelentspannenden Mittel.
    • Mit der gezielten Unterspritzung hochwertiger Filler wird die Kontur der Nasenspitze verfeinert. Die Veränderung der Scheitelpunkte der Nasenspitze (englisch „tip defining points“) lässt die Nase kürzer oder länger wirken.
    • Die Angleichung der Nasenwurzel erzeugt harmonische Proportionen und eine ästhetische Kontur des Nasenrückens.

    Im Bereich der Nasenspitze eignen sich Hyaluronsäure Gele, die fest (hohes Elastizitätsmodul: G‘) und dünnflüssig (niedriges Viskositätsmodul: G‘‘) sind und nach der Unterspritzung noch geformt werden können (zum Beispiel Juvéderm® Ultra 3 oder Restylane® Lyft™ von Galderma).

    Wann ist eine Nasenkorrektur ohne OP nicht sinnvoll?

    Ausgeprägte Fehlbildungen oder Fehlstellung der Nase, wie zum Beispiel eine Schiefnase können durch eine nicht-chirurgische Nasenkorrektur nicht behoben werden. Bei einer Schiefnase muss das knöcherne Gerüst der Nase und der Nasenscheidewand begradigt werden. Für eine deutliche Verkleinerung oder Verschmälerung der Nase muss überschüssiger Knorpel entfernt werden. Bei minimal-invasiver Nasenkorrektur ohne OP wird hingegen Hyaluronsäure unterspritzt, also Volumen zugeführt, um Unebenheiten auszugleichen oder Konturen zu verschönern. Nach mehrmaliger OP Nasenkorrektur raten wir von einer Hyaluronsäure Behandlung ab. Durch vorausgegangene chirurgische Eingriffe kann sich die Durchblutung der Haut verändern. Schon eine geringfügige Dehnung der Haut durch die Unterspritzung kann in diesen Fällen zu einer Durchblutungsstörung führen. Bei einer Schwangerschaft oder Begleiterkrankungen, insbesondere Gerinnungsstörungen sollte von einer Unterspritzung abgesehen werden. Ob eine allergische Reaktion möglich ist und weitere Informationen über Umstände, in denen eine Hyaluron Behandlung nicht angezeigt ist, finden Sie auf unserer Seite Filler – Alles was man wissen muss.

    Nasenkorrektur mit Calcium-Hydroxylapatit (Radiesse®)

    Calcium Hydroxylapatit ist ein Gewebefüller mit ähnlichen Anwendungsgebieten wie Hyaluronsäure und wird unter dem Namen Radiesse® vertrieben. Im Vergleich zu Hyaluron ist Calcium Hydroxylapatit deutlich fester (höheres Elastizitätsmodul G‘) und deutlich zähflüssiger (Viskositätsmodul G‘‘). Calcium Hydroxylapatit besteht auch den gleichen chemischen Bausteinen wie der menschliche Knochen. Durch diese Eigenschaften eignet sich Radiesse® besonders zur Konturierung der Knochenkonturen der Wangen, der Schläfen, der Kinn-Kiefer-Kontur und der Nase. Calcium Hydroxylapatit regt die Kollagenbildung an. Die Ergebnisse sind bei diesem verwendeten Produkt im Vergleich zu Hyaluronsäure länger haltbar. Dennoch hat Radiesse® gewisse Nachteile, die sorgfältig abgewogen werden müssen. Calcium Hydroxylapatit nicht durch einen anderen Wirkstoff aufgelöst werden. Hyaluronsäure hingegen kann durch die Unterspritzung von Hyaluronidase (Hylase®) verlässlich abgebaut werden. Die Risiken bei der Verwendung von Calcium Hydroxylapatit sind höher als bei der Hyaluronsäure. Das Betrifft insbesondere das Risiko von Entzündungen und die Ausbildung von tastbaren Knötchen [2]. Ausführlichere Informationen über Radiesse® finden Sie in unserem Lexikon der Schönheitschirurgie.

    Nasenkorrektur mit muskelentspannenden Mitteln

    Ein muskelentspannender Wirkstoff  kann allein oder gleichzeitig während einer Hyaluronsäure Behandlung unterspritzt werden, um das Erscheinungsbild der Nase zu verbessern. Gelegentlich kann eine hängende Nasenspitze durch einen verspannten Muskel unterhalb der Nase ausgelöst werden (Musculus depressor septi nasi). Ein anderer Muskel, welcher die Nasenflügel anhebt, kann diese Wirkung verstärken (Musculus levator labii superioris alaeque nasi). In diesen Fällen kann die gezielte Unterspritzung dieser Muskeln mit jeweils zwei bis vier Einheiten des Wirkstoffsdie Nasenspitze anheben. Die Wirkung ist vergleichbar mit der Behandlung eines Gummy smile (Zahnfleischlächeln) oder Bunny lines (Nasenfältchen). Die Wirkung des Mittels ist nach sieben bis 15 Tagen sichtbar und hält etwa vier bis sechs Monate an. Weitere Informationen zu dem Wirkstoff und entsprechende Behandlungen finden Sie auf der Seite Muskelentspannende Mittel – FAQ.

    Nasenkorrektur mit Eigenfett

    Die Eigenfettbehandlung bietet den Vorteil einer dauerhaften nicht-operativen Korrektur. Anders als bei einer Nasenoperation mit Korrektur des Knorpels oder des Knochens ist die Nasenkorrektur mit Eigenfett in örtlicher Betäubung, ohne Narkose und ohne lange Ausfallzeiten möglich. Mit Eigenfett lassen sich Unregelmäßigkeiten und Asymmetrien ausgleichen. Insbesondere Nasenhöcker oder Einsenkung des Nasenrückens (Sattelnasen) lassen sich mit Eigenfett korrigieren. Für eine Nasenkorrektur mit Eigenfett werden etwa 25 Milliliter Fettgewebe an bestimmten Stellen des Körpers entfernt. Normalerweise wird das Fett von der Taille oder dem Bauch in örtlicher Betäubung abgesaugt. Die Fettzellen werden gereinigt, gefiltert und mit einem Trennverfahren aufbereitet. Wenige Milliliter werden behutsam und mit feinen Kanülen an der Nasenspitze, dem Nasenrücken oder der Nasenwurzel unterspritzt. Ein Nachteil der Eigenfettbehandlung ist, dass ein gewisser Prozentsatz des unterspritzten Volumens in den ersten Wochen langsam abnimmt. Bei jüngeren Patienten und Nichtrauchern heilen in der Regel mehr Fettzellen ein als bei älteren Patienten und Rauchern. Am zweiten bis dritten Monat nach der Unterspritzung zeichnet sich das dauerhafte Behandlungsergebnis ab. Gesetzt den Fall, dass eine weitere Verbesserung durch eine Unterspritzung möglich ist, kann das Verfahren wiederholt werden. Fettzellen reagieren auf Umstellungen der Lebensgewohnheiten durch Veränderung Ihrer Größe. Diese Eigenschaft bleibt bestehen und kann theoretisch bei drastischen Veränderungen des Körpergewichtes das Behandlungsergebnis beeinflussen. Die Eigenfettbehandlung eignet sich zur Behandlung verschiedener Stellen des menschlichen Körpers, so auch der Augenbrauen, der Augenlider, der Wangen, der Lippen, des Kinns, der Kieferlinie und der Schläfen.

    Wie wird eine Nasenkorrektur ohne OP durchgeführt?

    Die Auswahl der geeigneten Behandlungsmethode zur Erfüllung Ihrer Veränderungswünsche ist der erste und wichtigste Schritt für ein zufriedenstellendes Ergebnis. In der persönlichen Beratung und der Untersuchung werden alle Umstände berücksichtigt, die sich auf das Ergebnis auswirken können (Voroperationen, Hautdicke, Zigarettenrauchen). Vor jeder Behandlung untersucht daher Frau Dr. Santos Stahl die Nase aus verschiedenen Blickwinkeln. Die Form der Nase und die Nasenatmung beeinflussen sich wechselseitig. Vor einer Veränderung der Form ist daher auch die Beurteilung der Nasenscheidewand und der Nasenmuscheln wichtig. Nachdem die Möglichkeiten und Grenzen unterschiedlicher Behandlungsverfahren mit Ihnen besprochen wurden, wird der Behandlungsplan erstellt. Viele Patienten wünschen sich unmittelbar im Anschluss an das Beratungsgespräch eine Unterspritzung. In diesen Fällen wird zunächst eine Betäubungscreme für etwa dreißig Minuten aufgetragen. Die Nase wird dann mit einer Alkohollösung sorgfältig desinfiziert. Häufig werden vor der Unterspritzung die Behandlungsareale mit einem sterilen Stift markiert. An der Nasenwurzel, dem Nasenrücken oder der Nasenspitze kommen jeweils unterschiedliche Injektionstechniken zur Anwendung. In systematischer Abfolge werden dann die verschiedenen Stellen an der Nase behandelt. Nach der Unterspritzung wird die Nase sanft massiert, um die Hyaluronsäure gleichmäßig zu verteilen. Im Anschluss werden nochmal alle Besonderheiten mit Ihnen besprochen, die Sie nach einer Hyaluronsäure Behandlung der Nase beachten sollten. Selbstverständlich ist Ihre behandelnde Ärztin im Notfall jederzeit für Sie zu erreichen. Schließlich bekommen Sie noch einen Behandlungspass mit den Chargenbezeichnungen und Terminvorschläge zur Kontrolle des Ergebnisses. Durch die Beachtung dieser Qualitätsstandards werden wir den höchsten Ansprüchen gerecht.

    Was sollten Sie nach einer Nasenkorrektur ohne OP berücksichtigen?

    Um das bestmögliche Ergebnis zu erreichen, sollten die folgenden Verhaltensmaßnahmen beachtet werden:

    • Die Form der Nase kann sich in den ersten Tagen durch eine Massage der Haut noch verändern. Wir raten Ihnen daher von einem selbstständigen massieren der Nase ab.
    • Auf das Tragen einer Brille sollte in der ersten Woche nach der minimal-invasiven Behandlung verzichtet werden, da das Brillengestellt zu Druckstellen führen könnte.
    • Reinigen Sie Ihr Gesicht wie gewohnt frühestens sechs Stunden nach der Behandlung. Das Auftragen von Make-up auf die kleinen Einstichverletzungen der Unterspritzung birgt ein geringes Entzündungsrisiko und sollte daher in den ersten 24 Stunden vermieden werden.
    • Ausdauersport kann die Schwellneigung in den ersten Tagen verstärken und sollte daher für zwei bis drei Tage pausiert werden, um kleine Blutergüsse zu vermeiden. Aus den gleichen Gründen raten wir vom Saunieren und dem Sonnenbaden in den ersten zwei Wochen ab.
    • Bitte wenden Sie keine Kühlpads an, da es zu einer Minderdurchblutung der Haut kommen könnte. Vermeiden Sie daher auch das Skifahren in den ersten zwei Wochen.
    • Bestimmte Schmerzmedikamente wie Aspirin®, Voltaren® oder Diclofenac® beeinträchtigen die Blutgerinnung. Sofern keine Unverträglichkeiten bestehen sind bei Bedarf andere Schmerzmedikamente vorzuziehen.
    • Viele Patienten vertrauen auf die abschwellende Wirkung von Arnica oder Bromelain. Da es aktuell keine ausreichenden wissenschaftliche Belege für einen bedeutenden Nutzen dieser pflanzlichen Arzneimittel gibt, empfehlen wir Ihnen diese Medikamente nicht [3].
    • Das Rauchen einer Zigarette führt bereits nachweislich zu einer Verminderung der Durchblutung der Haut. Das bedeutet, dass Ihre Haut mit weniger Sauerstoff, weniger Nährstoffen und Abwehrzellen versorgt wird. Dadurch kann eine Entzündung begünstigt werden. Je länger Sie das Rauchen einstellen, desto besser für Ihre Gesundheit und Ihr Hautbild.
    • Unmittelbar nach der Behandlung kann es zu einer leichten Schwellung und Rötung oder einem Juckreiz im behandelten Bereich kommen. Nach 24 Stunden sind diese Beschwerden von selbst verschwunden. Bitten setzen Sie sich unverzüglich mit uns in Verbindung, wenn plötzliche Schmerzen auftreten oder einige Stunden nach der Unterspritzung zunehmen.

    Risiken einer Nasenkorrektur ohne OP

    Eine Nasenkorrektur ohne OP ist eine sichere Behandlung und somit eine sanfte Nasenkorrektur. Die Komplikationsrate einer Hyaluronsäure Behandlung der Nase beträgt im Allgemeinen etwa 0,77 Prozent [4]. Eine vorübergehende leichte Rötung und Schwellung sind die häufigsten Begleiterscheinungen einer Hyaluronsäure Behandlung. Nach einem bis fünf Tagen bilden sich Rötung und Schwellung bei den meisten Fällen von allein zurück. Bei sehr dünner Haut kann die verwendete Hyaluronsäure einen blauen Schimmer erzeugen (Tyndall Effekt). Durch die Auflösung der unterspritzten Hyaluronsäure bildet sich die Hautverfärbung zurück. In seltenen Fällen, in etwa bei zwei Prozent der Fälle, können blaue Flecken auftreten. Entzündungen können in 0,04 Prozent der Fälle auftreten. Eine Störung der Durchblutung mit Schädigung der Haut wird in 0,06 Prozent der Patienten beobachtet [5]. In der Regel sind weniger Komplikationen bei jungen gesunden Nichtrauchern ohne vorausgegangene Operation der Nase zu befürchten als bei älteren Patienten, Rauchern, Patienten mit Vorerkrankungen oder mit vorausgegangenen Operationen der Nase. Das Narbengewebe nach einer Nasenoperation bedingt, dass die Haut weniger nachgiebig ist und die Gewebsschichten verzerrt sind. Die Blutversorgung der Haut kann vermindert sein. Eventuell sollte daher die Unterspritzung auf zwei oder drei Behandlungen aufgeteilt werden. Das Risiko einer Beeinträchtigung des Sehvermögens nach einer Nasenkorrektur mit Filler ist nicht genau abschätzbar (vermutlich geringer als 1:10.000). Jährlich werden weltweit etwa 3 bis 4 Millionen Menschen mit Hyaluronsäure behandelt [6]. Dem gegenüber stehen 34 berichtete Fälle mit Sehstörungen nach einer Nasenkorrektur ohne OP in einem Zeitraum von ca. 10 Jahren [7].

    Wie lange hält eine Nasenkorrektur ohne OP?

    Die begrenzte Wirkdauer der Hyaluronsäure ist für gewisse Patienten, die Zweifel über den Erfolg einer Nasenkorrektur haben, ein Vorteil. An der Nase kommen häufig Hyaluronsäuren zur Anwendung, die auf Grund Ihrer Eigenschaften langlebiger sind (zum Beispiel Konzentration und Vernetzungsgrad). Auch die Eigenschaften des unterspritzten Gewebes wirken sich auf die Haltbarkeit der Ergebnisse aus. Auf Grund der minimalen Muskelbewegungen ist die Wirkung von Fillern an der Nase dauerhafter als zum Beispiel an den Lippen. Die Ergebnisse der Hyaluronsäure Unterspritzung an der Nase können bis zu 2 bis 3 Jahre halten. Wir empfehlen einen Kontrollbesuch ihrer „neuen Nase“ nach etwa einem Jahr. Selbstverständlich kann zu jeder Zeit eine Nachunterspritzung erfolgen, falls erforderlich. Eine dauerhafte Korrektur der Nase kann auch mit Eigenfett oder einer Nasenoperation erreicht werden.

    Wie bekomme ich eine gerade Nase ohne OP?

    Eine schiefe Nase kommt in der Regel durch eine Verformung der Nasenscheidewand oder des knöchernen Gerüstes zustande. Durch eine Hyaluronsäure Behandlung lassen sich nur leichte Unregelmäßigkeiten korrigieren. Zur Begradigung einer Nase eignet sich eine Nasenoperation, bei der die Form der Nasenwurzel, des Nasenrückens, der Nasenspitze, der Nasenflügel und des Nasenstegs optimal korrigiert werden können. Mehr erfahren Sie auf unserer Seite Nasenkorrektur.

    Welcher Arzt macht eine Nasenkorrektur ohne OP?

    Die Ausbildung und Erfahrung des Behandlers haben einen Einfluss auf das Ergebnis. Ihre behandelnde Ärztin oder Arzt sollten Sie über alle Behandlungsmöglichkeiten aufklären können. Die Möglichkeiten einer Nasenkorrektur ohne OP unterscheiden sich von den Zielen, die mit einer Operation zu erreichen sind. Um Sie optimal beraten zu können, sollte die Ärztin oder Arzt Erfahrung in der Durchführung von Korrekturen mit und ohne Operation haben. Eine ästhetische Behandlung ist eine medizinische Behandlung, jedoch ist nicht der HNO-Arzt für solche Eingriffe zuständig, auch wenn der Name es fälschlicherweise vermuten lassen könnte. Wie bei jeder medizinischen Behandlung sollte Ihre Sicherheit höchste Priorität haben. Daher sollte der Experte der ästhetischen Chirurgie über gute anatomische Kenntnisse verfügen und Fertigkeiten in der Feststellung und Behandlung möglicher Nebenwirkungen haben. In der CenterPlast steht Ihre Sicherheit an erster Stelle. Hierfür treffen die plastisch-ästhetischen Ärzte folgende Vorkehrungen:

    • Die Unterspritzung der Filler erfolgt dort wo keine Gefäße zu erwarten sind.
    • Die Hyaluronsäure wird vom Experten der ästhetischen Medizin behutsam, sanft und ohne Druck eingespritzt.
    • Damit die Filler nicht versehentlich in ein Gefäß eintreten kann werden spezielle Kanülen verwendet und die Hyaluronsäure wird beim Zurückziehen der Sprite eingebracht (in retrograder Weise).
    • Eine genaue Beobachtung der Hautdurchblutung nach jeder Unterspritzung.
    • Es werden das notwendige Medikament zur Behandlung von Risiken stets vorgehalten.

    Was sind die Kosten für eine Nasenkorrektur ohne OP?

    Wenn sie vorab den preislichen Rahmen einer Nasenkorrektur ohne OP in Erfahrung bringen möchten, kalkulieren Sie jetzt in wenigen Klicks den Preis mit Hilfe des Preisrechners.

    Vor der Hyaluron Nasenkorrektur mit Filler ist für eine genaue Kostenaufstellung eine Untersuchung, die Aufklärung und die Erstellung eines Behandlungsplans durch den behandelnden Arzt unerlässlich. Mehr Informationen zu dem persönlichen Beratungsgespräch finden Sie hier. Die Kosten der Leistung errechnen sich aus dem Aufwand und der Menge an der unterspritzen Hyaluronsäure. Im Rahmen eines individuellen Gesprächs erhalten Sie ein detailliertes Angebot für den Wangenaufbau. Zudem klären wir Sie gerne zu Möglichkeiten der Finanzierung von Eingriffen auf. Hierzu finden Sie vorab auch Informationen auf unserer entsprechenden Seite.

    Erfahrungsbericht einer Nasenkorrektur ohne OP

    Bevor Patienten sich für eine Nasenkorrektur ohne OP entscheiden und einen geeigneten erfahrenen Facharzt für die Behandlung an der Nase wählen, suchen sie im Internet nach Erfahrungsberichten zu Nasenkorrekturen. Besuchen Sie am besten unsere Seite, die alles zu dieser Thematik bündelt.

    Vorher-nachher Bilder einer Nasenkorrektur ohne OP

    Im Vorfeld einer ersten Behandlung möchten Patienten meist oft Vorher-nachher Fotos einer Nasenkorrektur ohne OP ansehen, die die Praxis durchgeführt hat. Auch bei Centerplast besteht die Möglichkeit, sich Vorher-Nachher-Ergebnisse zeigen zu lassen. Weitere Informationen darüber finden sie auf unserer entsprechenden  Seite.

    Google Bewertung
    4.8
    Basierend auf 49 Rezensionen
    ×

    Zum Autor

    Frau Dr. Adelana Santos Stahl

    „Unser Ziel ist es, auf der Basis unseres umfangreichen Fachwissens im Bereich der plastischen Chirurgie, eine optimale, diskrete und präzise Behandlung zu bieten. „

    Frau Dr. Adelana Santos Stahl zeichnet eine einzigartige internationale Perspektive mit einem weiblichen Blick auf die plastische Chirurgie aus. Ihr individueller und detaillierter Ansatz ist der Schlüssel zu den schönen und natürlichen Ergebnissen, die sie erzielt. Aufgrund ihrer Ausbildung in Brasilien, einem der größten und bekanntesten Länder für ästhetische und rekonstruktive plastische Chirurgie, versteht sie den Wunsch ihrer Patienten, sich so gut wie möglich zu fühlen und auszusehen.Ihr Medizinstudium sowie Ihre Ausbildung zur Fachärztin für plastische und ästhetische Chirurgie hat Sie in Brasilien absolviert. 2009 hat sie zudem die deutschen Äquivalenzprüfungen für das Medizin-Staatsexamen erfolgreich abgelegt. Zwei Jahre später, im Jahr 2011 hat sie die deutsche und 2012 die EU-Facharztanerkennung (EBOPRAS) für Plastische Chirurgie erhalten.Von 2009 bis 2013 hat sie ihre Kenntnisse in der ästhetischen und rekonstruktiven Gesichtschirurgie bei weltweit renommierten Vertretern der plastischen Chirurgie wie Herrn Professor Gubisch am Marienhospital und Madame Firmin in Paris vertieft.Ein VDÄPC-Fellowship (weiterführendes Stipendium für graduierte Studierende) in der Schweiz, Frankreich und den USA hat Ihre Berufserfahrung weiter sehr bereichert.Dr. Santos Stahl ist in verschiedenen renommierten Fachgesellschaften aktiv. Neben der DGPRÄC und DGBT, ist Sie ebenso Mitglied der Brasilianischen Gesellschaft für Plastische Chirurgie – SBCP.Sie ist darüber hinaus Autorin von mehreren wissenschaftlichen Artikeln und widmet sich zusammen mit ihrem Mann der Forschung und klinischen Studien im Bereich der plastischen Chirurgie.

    References[+]

    Haben Sie Fragen?

    Vielen Dank für deine Nachricht. Sie wurde gesendet.

    There was an error. Please try again later.