PD. Dr. Stéphane Stahl

Dr. Stephane Stahl

Zusatzqualifikationen

  • 2018: Hygienebeauftragter Arzt
  • 2015: Fach- und Sachkunde für Laserschutzbeauftragte
  • 2012: Fachkunde im Strahlenschutz (Röntgendiagnostik des Skeletts)
  • 2009: Prüfarzt für klinische Studien
  • 2008: Fachkunde im Strahlenschutz (Notfalldiagnostik beim Erwachsenen und Kindern)

Buchbeiträge

Stahl S, Schaller HE. „Wrist ganglia, tendon sheath ganglia, intraosseous ganglia, mucoid cysts“ ;
Vol. V New Trends in Research; Eds: Berger A., ​​Hierner R, Pallua N .; Vlg: Springer, Heidelberg.

Stahl S, Schaller HE. „Chronic and Acute Osteitis“ ;
Hand surgery; Ed .: Sauerbier M, Eisenschenk A, Krimmer K, Partecke BD, Schaller HE. Vlg .: Urban and Fischer, Munich; pp 179-181.
ISBN 9783437236358

Stahl S, Schaller HE. „Verätzungen;
Verbrennungschirurgie; Hrgs: Lehnhardt M, Hartmann B, Reichert B; Vlg: Springer, Heidelberg.

American Society for Aesthetic Plastic Surgery (ASAPS)

Die American Society for Aesthetic Plastic Surgery (ASAPS) ist die größte nordamerikanische Organisation, die sich auf die ästhetische Chirurgie spezialisiert hat. Die Organisation setzt weltweit Standards bei der Ausbildung und der Forschung auf dem Gebiet der Ästhetischen Chirurgie. Die ASAPS-Mitgliedschaft ist an strenge Vorgaben geknüpft. Angehende Mitglieder müssen sich durch besonderes Engagement auf dem Gebiet der Ästhetischen Chirurgie national und international auszeichnen. Es werden Bürgen vorausgesetzt und die Operationszahlen werden kontrolliert.

PD Dr. Stahl wurde als exklusives Privileg nach einem strengen Auswahlverfahren 2012 ein Stipendium der ASAPS verliehen. 2015 wurde PD Dr. Stahl als Mitglied in der ASAPS aufgenommen.

Mitgliedschaften

  • American Society for Aesthetic Plastic Surgery (ASAPS) seit 2015.
  • Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) seit 2014.
  • European Society of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery (ESPRAS) seit 2014.
  • International Confederation for Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery (IPRAS) seit 2014.
  • Deutsche Gesellschaft für Handchirurgie (DGH) seit 2009.
  • Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC) seit 2009.
  • Interplast – Germany e.V. seit 2006.

Auszeichnungen

  • 10.2015: Herbert-Lauterbach-Preis.
  • 10.2014: Ministerielles Zertifikat zum Erwerb hochschuldidaktischer Kompetenzen.
  • 09.2014: Bester Vortrag, Jahreskongress der American Society for Surgery of the Hand, Boston, MA.
  • 04.2013: Publikationspreis 2012, Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik Tübingen.
  • 2012: Stipendiat der American Society for Aesthetic Plastic Surgery (ASAPS).
  • 04.2010: Zertifikat der Medizinischen Fakultät der Universität Tübingen für hervorragende Lehre.
  • 2004 – 2005: Stipendiat des UNIBRAL / DAAD Programmes der Charité.

Zugehörigkeit zur Hochschullehrerschaft

Die Lehre versteht PD Dr. Stahl in erster Linie als eine Möglichkeit des produktiven Austausches zwischen hinterfragenden Studenten und berufserfahrenen Dozenten. Dieser Austausch veranlasst zu einer kontinuierlichen Aktualisierung des Wissensstandes und fördert gleichzeitig innovative Forschungsinitiativen. Da sich die Plastische Chirurgie weder über bestimmte Organsysteme noch über spezifische Erkrankungen definiert, unterliegt das Fachgebiet durch den Konkurrenzdruck aus anderen Fachbereichen einem ständigen Wandel. Lehre und Wissenschaft sind der Motor für Innovation und sichern daher die Zukunftsfähigkeit des Fachgebietes.

Lehre ist ein fortwährender und fester Bestandteil der beruflichen Laufbahn von PD Dr. Stahl. Das umfasst die Ausbildung und Prüfung von Studenten und Doktoranden an der Eberhard Karls Universität Tübingen, aber auch die Ausbildung von jungen Kollegen. 2010 wurde PD Dr. Stahl mit dem Zertifikat der medizinischen Fakultät der Universität Tübingen für hervorragende Lehre ausgezeichnet. Zu seinen Verantwortungen gehörten auch die des Lehrbeauftragten der Klinik für Hand-, Plastische, Rekonstruktive und Verbrennungschirurgie am Universitätsklinikum Tübingen. 2014 wurde PD Dr. Stahl mit dem Zertifikat für Hochschuldidaktik in Medizin vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg ausgezeichnet. Von 2016 bis 2018 übte er darüber hinaus eine Lehrtätigkeit an der Universität Bonn aus.

Medizinischer Sachverständiger

Gerichte, Versicherungen, Berufsgenossenschaften, Rechtsanwälte und Privatpersonen können medizinische Sachverständige mit der Klärung fachspezifischer Fragen und komplexer medizinischer Zusammenhänge im Rahmen eines Gutachtens beauftragen. Gutachter sollten sich durch folgende Eigenschaften auszeichnen:

  • Objektivität
  • Gewissenhaftigkeit
  • Verlässlichkeit
  • Fundiertes Wissen
  • Langjährige Erfahrungen und Expertise
  • Wissenschaftskompetenzen, um die Aussagekraft eines wissenschaftlichen Nachweises beurteilen zu können
  • Didaktische Fertigkeiten, um die Antworten auf die gestellten Fragen in Laiensprache klar auf den Punkt zu bringen
  • Redaktionelle Fertigkeiten, um das Gutachten in verständlicher Form und logischer Gliederung zu verfassen

Privatdozent Dr. Stahl ist seit 2012 ein gefragter Gutachter bei Gericht und Körperschaften des öffentlichen Rechts.

Persönliche Beratung

Wir nehmen uns Zeit für Sie und bieten Ihnen eine maßgeschneiderte Beratung und Behandlung für Ihr individuelles Ergebnis.

Folge uns auf Instagram

Folgen Sie uns auf

Die CenterPlast

CenterPlast GmbH
Bahnhofstraße 36
66111 Saarbrücken

Telefon +49 681 30140055
E-Mail info@centerplast.de

Öffnungszeiten

Mo | Di
08.00 Uhr – 12.00 Uhr 13.00 Uhr – 16.00 Uhr
Mi
08.00 Uhr – 13.00 Uhr
Do
08.00 Uhr – 12.00 Uhr 13.00 Uhr – 16.00 Uhr
Fr
09.00 Uhr – 12.00 Uhr 13.00 Uhr – 18.00 Uhr
Centerplast in Saarbrücken
OP Szene
Lippenbehandlung
Behandlung mit Implantaten