Lexikon

Augenringe – Entstehung und Behandlung

In der Jugend ist der Übergang vom Unterlid zur Wange (auf Englisch „lid cheek junction“) harmonisch. Im Halbprofil sind die Konturen der Wangen S-förmig. Augenringe entstehen im Grenzbereich zwischen zwei unterschiedlichen Fettpolstern: dem Fettpolster hinter dem Augenringmuskel (auf Englisch „suborbicularis oculi fat“: SOOF) und dem Fettpolster der Augenhöhle (corpus adiposum orbitae, auf Englisch: „orbital fat“).

Wie entstehen Augenringe?

Zwischen diesen Fettpolstern liegt ein Band, welches die Haut mit dem Unterrand der Augenhöhle verbindet (Ligamentum orbitomalare, auf Englisch „orbicularis retaining ligament“ oder „orbitomalar ligament“). Die oberflächlichen Fettpolster des Gesichtes verlagern sich mit dem Alter der Schwerkraft folgend nach unten. Es entsteht im Bereich des Ligamentum orbitomalare eine leichte Einziehung, die als Augenring bezeichnet wird. Augenringe werden durch einen Arcus marginalis release korrigiert.

Behandlungsmöglichkeiten

Behandlung zur Unterlidstraffung in Saarbrücken
Unterlidstraffung
Augenringe unterspritzen

Persönliche Beratung

Wir nehmen uns Zeit für Sie und bieten Ihnen eine maßgeschneiderte Beratung und Behandlung für Ihr individuelles Ergebnis.

Folge uns auf Instagram

Folgen Sie uns auf

Die CenterPlast

CenterPlast GmbH
Bahnhofstraße 36
66111 Saarbrücken

Telefon +49 681 30140055
E-Mail info@centerplast.de

Öffnungszeiten

Mo | Di
08.00 Uhr – 12.00 Uhr 13.00 Uhr – 16.00 Uhr
Mi
08.00 Uhr – 13.00 Uhr
Do
08.00 Uhr – 12.00 Uhr 13.00 Uhr – 16.00 Uhr
Fr
09.00 Uhr – 12.00 Uhr 13.00 Uhr – 18.00 Uhr
Centerplast in Saarbrücken
OP Szene
Lippenbehandlung
Behandlung mit Implantaten