Dr. med. Adelana Santos Stahl

Fr. Dr. Santos Stahl hat sich an den höchsten internationalen Maßstäben messen lassen. Fr. Dr. Santos Stahl hat mit Erfolg die Brasilianische und die Deutsche Facharztprüfung bestanden. Darüber hinaus hat Fr. Dr. Santos Stahl die rigorose europäische schriftliche und mündliche Facharztprüfung für den Europäischer Facharzttitel FEBOPRAS (Fellow of the European Board of Plastic and Reconstructive and Ästhetic Surgeons) bestanden.

Spezialgebiete

  • Ästhetische Gesichtschirurgie
    • Facelift
    • Rhinoplastik
    • Otoplastik
    • Periorbitalchirurgie
    • Ober- & Unterlidplastik
  • Ästhetische Brustchirurgie

Facharztqualifikationen

  • 2013: Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
  • 2012: Europäische Facharztprüfung für Plastische Chirurgie (EBOPRAS)
  • 2011: Deutsche Facharztprüfung für Plastische Chirurgie
  • 2006: Brasilianische Facharztprüfung für Plastische Chirurgie

Beruflicher Werdegang

  • 2017 - 2018: Privatpraxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Lüdenscheid
  • 2016: Elternzeit
  • 2014 - 2015: Fachärztin für Plastische Chirurgie an der Proaesthetic Klinik Heidelberg
  • 2013: Fachärztin für Plastische Chirurgie unter Dr. Françoise Firmin an der Clinique Bizet, Paris, Frankreich
  • 2012: Europäische Facharztprüfung für Plastische Chirurgie (EBOPRAS)
  • 2011: Deutsche Facharztprüfung für Plastische Chirurgie
  • 2011 - 2012: Fachärztin für Plastische Chirurgie (Brust- und Handchirurgie) unter Prof. Dr. med. Thomas Schöeller am Marienhospital Stuttgart
  • 2009 - 2011: Assistenzärztin für Plastische Chirurgie (Gesichtschirurgie) unter Prof. Dr. med. Wolfgang Gubisch am Marienhospital Stuttgart
  • 2009: Anerkennung des brasilianischen Medizinstudiums in Tübingen
  • 2006 - 2008: Oberärztin am brasilianischen Armeekrankenhaus von Fortaleza, Brasilien
  • März 2006: Brasilianische Facharztprüfung für Plastische Chirurgie
  • 2003 - 2006: Facharztausbildung für Plastische und Ästhetische Chirurgie unter Prof. Dr. Salustiano Gomes de Pinho Pessoa am Universitätsklinikum Walter Cantídio, Fortaleza, Brasilien
  • 2001 - 2003: Facharztausbildung für Allgemeinchirurgie unter Prof. Dr. Antonio Borges Campos am Universitätsklinikum Walter Cantídio, Fortaleza, Brasilien
  • 1994 - 2000: Medizinstudium an der staatlichen Universität von Ceará, Fortaleza, Brasilien

Mitgliedschaften

  • Ärztegesellschaft für Präventionsmedizin und klassische Naturheilverfahren, Kneippärztebund e. V.
  • Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Botulinumtoxin Therapie e. V. (DGBT)
  • Brasilianische Gesellschaft für Plastische Chirurgie (SBCP)
  • Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) seit 2014
  • European Society of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery (ESPRAS) seit 2014
  • International Confederation for Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery (IPRAS) seit 2014
  • Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC) seit 2009

Sprachen

  • Portugiesisch
  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch

Kongressvorträge und Symposien

  • 05.2012: Ein persönlicher Bericht zur Rolle und Bedeutung des VDÄPC-Fellowships in der Ausbildung des Plastischen und Ästhetischen Chirurgen: VDÄPC Kongress, Stuttgart
  • 05.2011: Retrospective analysis of 187 cases of paramedian forehead flap for nasal reconstruction and comparison after the two-stage and three-stage technique, The Rhinoplasty Society 16th Annual Meeting, Boston, USA
  • 10.2011: Retrospektive Untersuchung von 187 Paramedianen Stirnlappen zur Nasenrekonstruktion Österreichische Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie, Innsbruck
  • 08.2005: Ein Fallbericht über eine modifizierte vertikale Abdominoplastik, 13. Jahreskongress für Allgemeinchirurgie der Universitätsklinik Walter Cantídio, Fortaleza, Brasilien
  • 08.2005: Die Transsexuellenchirurgie: Eine neue Realität in der Universitätsklinik Walter Cantídio, 13. Jahreskongress für Allgemeinchirurgie der Universitätsklinik Walter Cantídio, Fortaleza, Brasilien
  • 11.2004: Neue Messverfahren der Brustsymmetrie, 13th International Congress on Senology of the Senologic International Society (S.I.S) in cooperation with all the Senologics Societies and 2nd Brazilian Congress on Oncology of the Breast, Recife, Brasilien
  • 10.2004: Retrospektive klinische Studie über primäre Brustrekonstruktion mittels TRAM-Lappen im Hospital Walter Cantídio, 1. chirurgischer Workshop für Brustchirurgie der Universitätsklinik Walter Cantídio, Fortaleza, Brasilien
  • 08.2004: Komplikationen der sofortigen rekonstruktiven Mammachirurgie mit Silikonimplantaten, 12. Jährliches wissenschaftliches Treffen der Universitätsklinik Santa Casa de Misericórdia de Fortaleza, Fortaleza, Brasilien
  • 06.2004: Mastopexie: Erfahrungen der Plastisch Chirurgischen Abteilung des Universitätsklinikum Walter Cantidio, 3. Jahreskongress der Gesellschaft für Plastische Chirurgie des Staates Ceará und 1. Jahreskongress der Gesellschaft für Plastische Chirurgie der Nord- und Nordöstlichen Staaten Brasiliens, Guaramiranga, Brasilien
  • 08.2002: Ergebnisse der explorativen Laparotomie: Retrospektive Untersuchung von 20 Fällen in der Universitätsklinik Walter Cantídio von 2000 bis 2002, 10. Jahreskongress für Allgemeinchirurgie der Universitätsklinik Walter Cantídio, Fortaleza, Brasilien
  • 08.2002: Ein Fallbericht über ein melanozytäres primäres Melanom der Speiseröhre, 10. Jahreskongress für Allgemeinchirurgie der Universitätsklinik Walter Cantídio, Fortaleza, Brasilien
  • 08.2002: Retrospektive Untersuchung der Whipple Operation bei 17 Patienten in der Universitätsklinik Walter Cantídio, 10. Jahreskongress für Allgemeinchirurgie der Universitätsklinik Walter Cantídio, Fortaleza, Brasilien
  • 08.2002: Anwendung von Botulinumtoxin Typ A zur Behandlung des Frey-Syndroms, 10. Jahreskongress für Allgemeinchirurgie der Universitätsklinik Walter Cantídio, Fortaleza, Brasilien
  • 08.2002: Ein Fallbericht über Sklerosierende „kapselbildende“ Peritonitis, 10. Jahreskongress für Allgemeinchirurgie der Universitätsklinik Walter Cantídio, Fortaleza, Brasilien
  • 08.2002: Zwei Fallberichte über die distale Pankreatektomie als Behandlung von Insulinomen Universitätsklinik Walter Cantídio, 10. Jahreskongress für Allgemeinchirurgie der Universitätsklinik Walter Cantídio, Fortaleza, Brasilien
  • 05.2001: Venöser Jugularis-Subclavia Bypass als Option für die Behandlung von Stenosen des Truncus brachiocephalicus bei chronischer Niereninsuffizienz, 9. Jahreskongress für Allgemeinchirurgie der Universitätsklinik Walter Cantídio, Fortaleza, Brasilien
  • 05.2001: Ein Fallbericht über einen Glomustumor der Karotis, 9. Jahreskongress für Allgemeinchirurgie der Universitätsklinik Walter Cantídio, Fortaleza, Brasilien
  • 05.2001: Multidisziplinäre Behandlungsalgorithmen und spezifische chirurgisch-onkologische Behandlungsverfahren aggressiver Basal-Zell-Karzinome, 9. Jahreskongress für Allgemeinchirurgie der Universitätsklinik Walter Cantídio, Fortaleza, Brasilien
  • 05.2001: Die Splenektomie zur Behandlung der idiopathischen Thrombozytopenischen Purpura, 9. Jahreskongress für Allgemeinchirurgie der Universitätsklinik Walter Cantídio, Fortaleza, Brasilien
  • 05.2001: Ein Fallbericht über den Bezug zwischen Anticardiolipin Antikörper und Auftreten von Nierenvenenthrombose, 9. Jahreskongress für Allgemeinchirurgie der Universitätsklinik Walter Cantídio, Fortaleza, Brasilien
  • 05.2001: Ein Fallbericht über ein infiziertes Aneurysma der Arteria profunda femoris nach Endokarditis: 9. Jahreskongress für Allgemeinchirurgie der Universitätsklinik Walter Cantídio, Fortaleza, Brasilien

Wissenschaftliche Arbeiten

  • Santos Stahl A, Gubisch W, Fischer H, Haack S, Meisner C, Stahl S. A Cohort Study of Paramedian Forehead Flap in 2 Stages (87 Flaps) and 3 Stages (100 Flaps). Ann Plast Surg. 2015 Dec;75(6):615-9.
  • Santos Stahl A, Gubisch W, Fischer H, Haack S, Meisner C, Stahl S. Aesthetic and Functional Outcomes of 2-Stage Versus 3-Stage Paramedian Forehead Flap Techniques: A 9-Year Comparative Study With Prospectively Collected Data. Dermatol Surg. 2015 Oct;41(10):1137-48
  • Stahl S, Hentschel P, Santos Stahl A, Meisner C, Schaller HE, Manoli T. Comparison of clinical and radiologic treatment outcomes of Kienböck’s disease. J Orthop Surg Res 2015 Aug 27; 10 (1): 133.
  • Stahl S, Vida D, Meisner C, Santos Stahl A, Schaller HE, Held M. Work related etiology of de Quervain’s tenosynovitis: a case-control study with prospectively collected data. BMC Musculoskelet Disord. 2015 May 28;16:126.
  • Stahl S, Hentschel P, Held M, Manoli T, Meisner C, Schaller HE, Santos Stahl A. Characteristic features and natural evolution of Kienböck's disease: Five years’ results of a prospective case series and retrospective case series of 106 patients. J Plast Reconstr Surg 2014 Oct; 67(10): 1415-26.
  • Stahl S, Hentschel P, Lotter O, Meisner C, Manoli T, Schaller HE, Santos Stahl A. Prospectiv case-controll study on the etiopathology of Kienböck’s disease. Plast Reconstr Surg 2014 Mar; 133(3): 324e-334e.
  • Stahl S, Vida D, Meisner C, Lotter O, Rothenberger J, Schaller HE, Santos Stahl A. A systematic review and meta-analysis on the work-related cause of de Quervain tenosynovitis: critical appraisal of its recognition as an occupational disease. Plast Reconstr Surg 2013 Dec; 132(6): 1479-91.
  • Stahl S, Santos Stahl A, Meisner C, Hentschel P, Valina S, Luz O, Schaller HE, Lotter O. Critical analysis of causality between negative ulnar variance and Kienböck's disease. Plast Reconstr Surg 2013 Oct; 132(4): 899-909.
  • Stahl S, Santos Stahl A, Meisner C, Rahmanian-Schwarz A, Schaller HE, Lotter O. A systematic review of the etiopathogenesis of Kienböck's disease and a critical appraisal of its recognition as an occupational disease related to hand-arm vibration. BMC Musculoskeletal Disorders. 2012, Nov 21: 13:225.
  • Stahl S, Santos Stahl A, Rahmanian-Schwarz A, Meisner C, Leclercq C, Schaller HE, Lotter O. An internacional opinion research survey of the etiology, diagnosis, therapy and outcome of Kienböck's disease (KD). Chir Main. 2012 Jun; 31(3): 128-37.
  • Stahl S, Santos Stahl A, Lotter O, Pfau M, Perner S, Schaller HE. Palliative surgery for skeletal metastases from melanoma in the scaphoid – a critical case report appraisal. J Plast Reconstr Aesthet Surg. 2012 Aug; 65(8): 1111-5.
  • Stahl S, Lotter O, Santos Stahl A, Meisner C, Luz O, Pfau M, Schaller HE. 100 Jahre nach Kienböck-Literaturübersicht über die Ursachenforschung der Mondbeinnekrosen. [100 years after Kienböck's description: Review of the etiology of Kienböck's disease from a historical perspective.] Orthopäde. 2012 Jan; 41(1): 66-72.
  • Stahl S, Lotter O, Santos Stahl A, Schaller HE, Sinis N. Immediate reconstruction of complex hand trauma with iliac crest bone graft and two pedicled fasciocutaneous skin flaps–a case report. Eplasty. 2010 Mar 10; 10:e21.

Mitgliedschaften

  • Sociedade Brasileira de Cirurgia Plástica (SBCP)
  • Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) seit 2014.
  • European Society of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery (ESPRAS) seit 2014.
  • International Confederation for Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery (IPRAS) seit 2014.
  • Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Botulinum- und Filler-Therapie (DGBT) seit 2012.
  • Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC) seit 2009.

Brasilianische Gesellschaft für Plastische Chirurgie – Sociedade Brasileira de Cirurgia Plástica (SBCP)

Brasilien ist seit Jahrzenten Vorreiter in der Ästhetischen Chirurgie und gilt als die „Wiege der Schönheitschirurgie“. Die Ausbildung der Plastischen Chirurgen gilt besonders auf dem Gebiet der ästhetischen Chirurgie im internationalen Vergleichen als eine der besten. Die Brasilianische Gesellschaft für Plastische Chirurgie – Sociedade Brasileira de Cirurgia Plástica (SBCP) wurde 1948 gegründet und hat über 5500 Mitglieder. 

Fr. Dr. Santos Stahl ist seit 2003 Mitglied der SBCP und besucht regelmäßig die international renommierten Kongresse der brasilianischen Fachgesellschaft.

Auszeichnung

2011: Stipendiatin der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch - Plastischen Chirurgen (VDÄPC).

Haben Sie noch Fragen? – Nutzen Sie unser Schnell-Kontaktformular

Ihr Centerplast-Team um PD Dr. Stéphane Stahl und Dr. Adelana Santos Stahl berät Sie gern.

Nach oben
Button Focus Gesundheit Arztsuche Button Estheticon Button Jameda Button Qualitätssiegel myBody Button medipay
Logo Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen Logo The American Society for Aesthetic Plastic Surgery Logo ICOPLAST Logo Sociedade Brasileira de Cirurgia Plástica Logo E.S.P.R.A.S Logo Deutsche Gesellschaft für Handchirurgie Logo Deutsche Gesellschaft für ästhetische Botulinum- und Fillertherapie e.V. Logo Federation of European Societies for Surgery of the Hand